Home » Alle News, Damen News

Erkrankte Conny Hütter nicht beim Zauchensee-Training dabei

Erkrankte Conny Hütter nicht beim Zauchensee-Training dabei

Erkrankte Conny Hütter nicht beim Zauchensee-Training dabei

Zauchensee – Auf der Kälberlochpiste wird schon fleißig trainiert. Am 14 und 15 Januar 2017 steht in Altenmarkt-Zauchensee sowohl eine Abfahrt als auch eine Super-Kombi der Damen auf dem Programm. Kurz vor Weihnachten wollen die Mädls von Roland Assinger hier noch etwas trainieren. Intensiv arbeiteten die ÖSV-Damen, bloß Conny Hütter aus der Steiermark fehlte krankheitsbedingt.

Die Strecke kann dennoch Glück bringen. Wenige Tage nach den Spezialeinheiten an Ort und Stelle hat beispielsweise bei den Herren Max Franz in Gröden gewonnen. Wenn das nicht ein gutes Omen für die rot-weiß-roten Ski-Mädls ist.

Nach Lake Louise und Val d’Isère ist Zauchensee der dritte Ort im Speed-Kalender der Frauen in der Saison 2016/17. OK-Vizepräsident Michael Walchhofer ist guter Dinge, dass die Piste die selektivste Abfahrt für die Damen ist. Überdies ist die Strecke schon rennfertig. Beim Trainingslager nahmen Elisabeth Görgl, Mirjam Puchner, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Sabrina Maier, Stephanie Venier und Christine Scheyer teil. Alle wollen dann Mitte Januar, wenn das Rennen ausgetragen wird, zeigen, dass sich die zusätzlichen Probeeinheiten mehr als nur ausgezahlt haben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at

Blick von der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee

Blick von der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.