Home » Alle News, Herren News, Top News

Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt

Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt

Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt

Raststatt – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt, der in der jüngeren Vergangenheit mit Dopingvorwürfen belastet wurde, kann sich freuen: Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Im Rahmen der Operation Aderlass stand der Salzburger Speedspezialist unter Verdacht, illegale Substanzen eingenommen zu haben. Nun hat sich bestätigt: Der Super-G-Weltmeister von 2015 ist unschuldig.

Stutzig machte Reichelt der Fall, dass sogar sein Mobiltelefon beschlagnahmt und über einen längeren Zeitraum, jedoch ohne Ergebnis, durchsucht wurde. Alles in allem fiel dem routinierten ÖSV-Athleten ein Stein vom Herzen, als er die Nachricht von der Einstellung des Dopingverfahrens von seinem Rechtsanwalt hörte. Nun atmet der Skirennläufer durch und freut sich auf die Ski Weltcup Saison 2019/20.

Jatzt kann er sich wieder auf den Skirennsport konzentrieren. Der 39-Jährige will in den Speeddisziplinen auftrumpfen und freut sich auch auf die Einsätze im chinesischen Yanqing. Dort wird die Generalprobe im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2022 ausgetragen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.