3 September 2018

Ester Ledecká im Clinch mit dem Tschechischen Skiverband

Ester Ledecká: Olympiasiegerin in zwei verschiedenen Sportarten
Ester Ledecká: Olympiasiegerin in zwei verschiedenen Sportarten

Zwischen Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecká und dem Tschechischen Skiverband ist ein offener Streit entbrannt. Die 23-Jährige will die ihr vorgelegte Athletenvereinbarung nicht unterschreiben; der Verband droht ihr mit einem Startverbot.

Seit letztem Donnerstag hat Ledecká ihr Trainingslager in Chile bezogen, und wollte in Südamerika auch mehrere Rennen bestreiten. Der Staatliche Verband (Union der Skifahrer der Tschechischen Republik), der für die Rennanmeldung zuständig ist, könnte nun den Start der Tschechin verhindern.

„Der Skiverband der Tschechischen Republik droht mir mit einer Sperre für die hiesigen Rennen, die ich gerne machen würde. Diese Rennen sind wichtig und ein guter Test für mich vor der Skiweltcup Saison“, sagte Ledecká.

Laut „Sport Invest“, die Agentur die Ledecka vertritt, sind sich beide Parteien bei mehreren Punkten des Vertrags, der bis zum 31. August unterschrieben werden sollte, nicht einig. Der Verband droht nun Ledecká, die Finanzierung ihres Trainings zu stoppen und ihre Anmeldungen für Rennen zu blockieren. Eine Unterzeichnung des Vertrags wäre vermutlich für den Verband, aber nicht für die Sportlerin vorteilhaft.

„Der Streit betrifft nicht nur einen Punkt des Vertrags, es sind einige wichtige Bereiche der Zusammenarbeit, die aus der Sicht von Ester derzeit sehr unausgewogen sind. Wir haben die meiste Zeit alleine Partner gesucht, die uns wichtige finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt haben. Ester hat jedoch Zugeständnisse gemacht, um dem tschechischen Skisport zu helfen, aber das war dem Verband nicht genug“, sagte der Leiter von Sport Invest David Trávníček.

Das tschechische olympische Komitee möchte sich nicht einmischen. „Wir wollen und können das Vertragswerk nicht kommentieren. Es ist eine Vereinbarung zwischen Ester Ledecká, der Agentur und dem Skiverband. Wir hoffen, dass alle Parteien so bald wie möglich zustimmen“, sagte der Vorsitzende Petr Kejval.

Am Dienstag wird sich das Exekutivkomitee des tschechischen Skiverbands (Union der Skifahrer der Tschechischen Republik) zu einer Sondersitzung treffen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Thema „Ester Ledecká“.

Verwandte Artikel:

Otmar Striedinger hat im 2. Abfahrtstraining in Beaver Creek die Nase vorn
Otmar Striedinger hat im 2. Abfahrtstraining in Beaver Creek die Nase vorn

Beaver Creek – Mit einer viertelstündigen Verspätung ging das heutige Abfahrtstraining der Herren im US-amerikanischen Beaver Creek über die Bühne. Dabei zeigte der Österreicher Otmar Striedinger eine sehr gute Leistung und belohnte sich in einer Zeit von 1.42,09 Minuten mit der Bestzeit. Der routinierte Südtiroler Christof Innerhofer riss als Zweiter vier Zehntelsekunden auf den Kärntner… Otmar Striedinger hat im 2. Abfahrtstraining in Beaver Creek die Nase vorn weiterlesen

Mirjam Puchner behält beim 2. Abfahrtstraining in Lake Louise die Oberhand (Foto: © Mirjam Puchner / Instagram)
Mirjam Puchner behält beim 2. Abfahrtstraining in Lake Louise die Oberhand (Foto: © Mirjam Puchner / Instagram)

Lake Louise – Am heutigen Mittwochabend wurde das zweite Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise ausgetragen. Aufgrund der veränderten Sichtverhältnisse beschloss die Jury, den Start auf den Super-G-Start der Herren zu verlegen. Dadurch war die Zeit im Vergleich zum gestrigen Probelauf kürzer. Die Österreicherin Mirjam Puchner zauberte dessen ungeachtet in einer Zeit von 1.31,84 Minuten… Mirjam Puchner behält beim 2. Abfahrtstraining in Lake Louise die Oberhand weiterlesen

Sofia Goggia will bei den Rennen von Lake Louise an ihre alte Stärke anknüpfen
Sofia Goggia will bei den Rennen von Lake Louise an ihre alte Stärke anknüpfen

Lake Louise – Auch wenn die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia beim ersten Trainingslauf in Lake Louise als 20. nicht so glänzte, will sie natürlich bei den Rennen angreifen. Das geschieht aus gutem Grund, gewann sie ja im Vorjahr drei Rennen. Heute steht der zweite Probelauf an, die azurblaue Athletin, weiß, wo sie noch Zeit gutmachen… Sofia Goggia will bei den Rennen von Lake Louise an ihre alte Stärke anknüpfen weiterlesen

Gino Caviezel am Krankenbett seines Bruders Mauro (Foto: Mauro Caviezel / Instagram)
Gino Caviezel am Krankenbett seines Bruders Mauro (Foto: Mauro Caviezel / Instagram)

Beaver Creek – Wenn die Speedspezialisten im US-amerikanischen Beaver Creek ihre zweite Etappe anpeilen, fehlt der Schweizer Mauro Caviezel. Er wollte in Lake Louise sein Comeback feiern. Doch ein Sturz sorgte dafür, dass er kurze Zeit bewusstlos war und dann mit dem Hubschrauber ins nahegelegen Canmore geflogen wurde. Jetzt meldet sich der Eidgenosse über die… Mauro Caviezel meldet sich nach seinem Sturz von Lake Louise wieder zurück weiterlesen

Kreuzbandriss: Saison-Aus für Roni Remme
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Roni Remme

Lake Louise (dsv) – Skirennfahrerin Roni Remme verletzte sich beim ersten Abfahrtstraining in Lake Louise am rechten Knie und fällt für den Rest der Saison aus. Nach einer ersten Untersuchung im Medical Center von Lake Louise wurde eine Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie der Rennfahrerin diagnostiziert. Die 26-jährige Allrounderin hatte sich die Verletzung in… Kreuzbandriss: Saison-Aus für Roni Remme weiterlesen