Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Europacup Abfahrt in Crans Montana: Elisabeth Reisinger führt ÖSV-Europacup Dreifachsieg an

Europacup Abfahrt in Crans Montana: Elisabeth Reisinger führt ÖSV-Europacup Dreifachsieg an

Europacup Abfahrt in Crans Montana: Elisabeth Reisinger führt ÖSV-Europacup Dreifachsieg an

Am nächsten Wochenende sind die Weltcup-Damen zu Gast in Crans Montana. Auf der „Mont Lachaux“ Rennpiste stehen dann eine Abfahrt (Samstag 10.15 Uhr) und am Sonntag eine Alpine Kombination (Abfahrt 10.30 Uhr / Slalom 13.30 Uhr) auf dem Programm. Bereits an diesem Samstag und Sonntag tragen hier, im Kanton Wallis, die Europacup-Damen ein Abfahrtsrennen und morgen eine Alpine-Kombination aus.

Bei der prominent besetzten EC-Abfahrt am Samstag konnte sich das weibliche ÖSV-Speedteam über einen dreifach Erfolg freuen. Den Sieg sicherte sich die 22-Jährige Mühlviertlerin Elisabeth Reisinger in einer Zeit von 1:13.41 Minuten, gefolgt von ihren Teamkolleginnen Nina Ortlieb (2. – + 0.08) und Ariane Rädler (3. – + 0.27).

Hinter dem Führungstrio reihte sich die slowenische Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec (4. – + 0.46) vor Nadia Delago (5. – + 0.64) aus Südtirol und der Schweizerin Nathalie Gröbli (6. – + 0.71) auf dem vierten Rang ein. Insbesondere Ilka Stuhec, reiste direkt aus Are an, um die Rennen als Vorbereitung für das kommende Wochenende zu nutzen.

Mit Martina Rettenwender (8. – + 0.78) konnte sich, hinter der Schwedin Lin Ivarrson (7. – + 0.78), eine weitere ÖSV-Rennläuferin innerhalb der besten zehn einreihen.

Die Top Ten komplettierten die Französin Esther Paslier (9. – + 0.88) und Elena Curtoni (10. – + 0.91) aus Italien

Offizieller FIS Endstand: Europacup Abfahrt der Damen in Crans Montana

Anmerkungen werden geschlossen.