20 März 2022

Europacup: Aline Danioth gewinnt mit dem EC-Slalom von Soldeu das allerletzte Rennen der Saison 2021/22

Der Ski Weltcup Winter war für die Schweizerin Aline Danioth mehr als nur turbulent
Der Ski Weltcup Winter war für die Schweizerin Aline Danioth mehr als nur turbulent

Soldeu – Die Schweizerin Aline Danioth hat mit dem Slalom von Soldeu das letzte Rennen der Damen im Europacupwinter 2021/22 für sich entschieden. Sie gewann in einer Zeit von 1.47,06 Minuten und verwies die Österreicherin Franzsika Gritsch um 31 Hundertstelsekunden auf Rang zwei. Der Rückstand der auf Platz drei abschwingenden Schweizerin Lara Della Mea auf die erfolgreiche Eidgenossin betrug genau eine Sekunde.

In der Disziplinenwertung gewann Danioth vor Gritsch und Fermbäck. Alle drei Athletinnen sind besonders motiviert, im Weltcup zu fahren. Die Tirolerin Gritsch hat ja auch die Gesamtwertung im Europacup gewonnen und in allen Disziplinen Rennsiege gefeiert.

Marie Lamure (+1,71) aus Frankreich beendete den Torlauf auf Position vier. Die Schwedin Elsa Fermbäck (+1,87) klassierte sich vor der Swiss-Ski-Lady Melanie Meillard (+1,93) auf Platz fünf. Kenza Lacheb (+2,04), auch sie ist für die Equipe Tricolore im Einsatz, reihte sich auf Rang sieben ein. Die besten Zehn wurden von Fermbäcks Landsfrauen Moa Boström Mussener (8.; +2,39), Hanna Aronsson Elfman (9.; +2,47) und der azurblauen Athletin Annette Belfrond (10.; +2,72) ergänzt.

Die Südtirolerin Vivien Insam (+2,98), eine Frohnatur aus dem Grödnertal, belegte nach zwei konstanten Durchgängen, den 13. Rang. Der Rückstand von Nina Astner, der auf Platz 16 fahrenden Teamkollegin von Franziska Gritsch auf Danioth betrug schon dreidreiviertel Sekunden. Jessica Hilzinger, nach dem ersten Lauf auf der aussichtsreichen fünften Position gelegen, schied als einzige Deutsche aus.

Offizieller FIS Endstand: Europacup Slalom der Damen beim EC-Finale in Soldeu

Rennbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.
Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.

Spindleruv Mlyn – Zehn Jahre nach ihrem bislang einzigen Weltcupsieg hat die DSV-Skirennläuferin Lena Dürr am Sonntag beim Slalom im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) zugeschlagen und die Egalisierung der Rekordmarke ihrer US-amerikanischen Konkurrentin Mikaela Shiffrin bis auf die Zeit nach den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Frankreich vertagt. Der Slalom in Spindlermühle war für die Damen… Vor der Ski WM 2023: Viele Glücksmomente nach den Slalomrennen in Spindleruv Mlyn weiterlesen

Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle
Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle

Spindleruv Mlyn – Die Deutsche Lena Dürr kann ihr Glück nicht fassen. Die Slalomspezialistin feierte zehn Jahre nach ihrem Erfolg beim „Rampenrennen“ in der russischen Hauptstadt Moskau mit dem heutigen Triumph im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) ihren zweiten Weltcupsieg in einer Zeit von 1.30,91 Minuten. So kann man sagen, dass sie sich im Riesengebirge… Am Tag genau nach zehn Jahren: Lena Dürr gewinnt mit dem Slalom vom Spindleruv Mlyn ihr zweites Weltcuprennen weiterlesen

Michelle Gisin am Sonntag beim Spindleruv Mlyn beste Schweizerin auf Platz 9
Michelle Gisin am Sonntag beim Spindleruv Mlyn beste Schweizerin auf Platz 9

Spindlermühle: Lena Dürr konnte am Sonntag erstmals einen Ski Weltcup Slalom gewinnen, und unterbrach so die Rekordjagd von Mikaela Shiffrin. Dürr siegt in Spindleruv Mlyn (Tschechien) mit nur 6 Hundertstel Vorsprung vor Shiffrin, die bei einem erneuten Erfolg ihren 86. Sieg feiern hätte können und damit den Rekord von Ingemar Stenmark eingestellt hätte. Dies ist… Michelle Gisin am Sonntag beim Spindleruv Mlyn beste Schweizerin auf Platz 9 weiterlesen

In Spindlermühle nichts Neues: Mikaela Shiffrin übernimmt erneut die Zwischenführung
In Spindlermühle nichts Neues: Mikaela Shiffrin übernimmt erneut die Zwischenführung

Spindleruv Mlyn – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin befindet sich in der Form ihres Lebens. Sie führt nach dem ersten Durchgang des 2. Slaloms von Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) klar und fährt dem Rekordwert, Rennsiege im Weltcup betreffend, von Ingemar Stenmark in unnachahmlicher Art und Weise entgegen. In einer Zeit von 44,66 Sekunden führt sie… Für Mikaela Shiffrin ist die Egalisierung der Stenmark-Bestmarke nach der Halbzeitführung im Slalom von Spindleruv Mlyn in Griffweite – Finale live ab 12.15 Uhr weiterlesen

Franjo von Allmen hat bei der 1. Europacup-Abfahrt von Orcières die Nase vorn (Foto: © Swiss-Ski)
Franjo von Allmen hat bei der 1. Europacup-Abfahrt von Orcières die Nase vorn (Foto: © Swiss-Ski)

Orcières – Heute ging in Orcières die erste von zwei Europacup-Abfahrten über die Bühne. Dabei feierte das Swiss-Ski-Team einen Doppelsieg. Es triumphierte Franjo von Allmen in einer Zeit von 1.22,99 Minuten vor seinem Landsmann Marco Kohler (+0,30). Der Slowene Nejc Naralocnik (+0,33) belegte den dritten Platz. Der Liechtensteiner Marco Pfiffner (+0,33) verpasste nur um einen… Franjo von Allmen hat bei der 1. Europacup-Abfahrt von Orcières die Nase vorn weiterlesen