Home » Alle News, Fis & Europacup

Europacupwoche in Reinswald beginnt in einem knappen Monat

© ski.sarntal.com / Der Europacup macht in in Reinswald/Sarntal Halt

© ski.sarntal.com / Der Europacup macht in in Reinswald/Sarntal Halt

Die FIS Europacup-Rennen in Reinswald in den schnellen Disziplinen sind aus dem Wettkampfkalender der zweitwichtigsten Rennserie im Alpinen Skisport nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder: Vom 28. Jänner bis zum 1. Februar 2013 werden die Speed-Könige von morgen bereits zum neunten Mal im malerischen Skigebiet des Sarntals Halt machen.

Man kann also getrost behaupten, dass sich Reinswald im Jahr vor seinem ersten runden Geburtstag längst den Status eines Klassikers erarbeitet hat. Die Plankenhornpiste, rund 3600 Meter lang und mit einer Höhendifferenz von 815 Metern, weist in etwa dieselben Werte wie die Saslong in Gröden auf und gehört im Europacup mit Sicherheit zu den längsten Strecken überhaupt. Sie ist technisch vielleicht nicht so anspruchsvoll wie andere Pisten – verlangt den jungen Rennläufern aber dennoch alles ab. Und: Aufgrund der vielen Gleitstücke müssen die Speed-Asse sehr intelligent fahren, dürfen sich ja keinen Fehler leisten, um möglichst viel Schwung bis zum langen Zielschuss mitzunehmen.

Das Programm der Sarner Europacupwoche hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und daran hält man auch heuer fest. Am Mittwoch, 30. Jänner findet die Abfahrt statt. Der Donnerstag, 31. Jänner steht ganz im Zeichen der Super-Kombi. Und abgeschlossen wird das wichtigste Wintersport-Event im Sarntal traditionsgemäß mit dem Super-G am Freitag, der heuer auf den 1. Februar fällt.

Europacup im Sarntal seit 2005

Die Anfänge der Reinswalder Europacup-Geschichte gehen ins Jahr 2005 zurück. Damals wurden im Sarner Skigebiet noch Rennen für die Frauen organisiert. Und auch im Jahr darauf machte der weibliche Europacup-Tross im Sarntal Halt. Ab 2007 waren es dann die Männer, die auf der Plankenhornpiste Jagd auf die Bestzeit machten.

Mit jedem Jahr kommen neue Geschichten dazu, die den Mythos Reinswald ausmachen. So schaffte es 2012 zum ersten Mal wieder ein Athlet in allen drei Rennen auf das Podium: Frederic Berthold, der Sohn des österreichischen Cheftrainers Matthias Berthold, gewann die Super-Kombi, wurde in der Abfahrt Zweiter und landete im Super-G auf dem dritten Platz. König von Reinswald ist aber nach wie vor der Franzose Johan Clarey. Er hatte 2007 bei der Europacup-Premiere der Männer den Dreh heraus und gewann alle drei Bewerbe. Und das mit relativ großem Vorsprung, wenngleich die Rennen im Sarner Skigebiet seit jeher durch sehr kurze Abstände entschieden werden.

Und damit wären wir schon bei der nächsten Geschichte. Denn 2008 fand in Reinswald der wohl spannendste Super-G aller Zeiten statt. Sieger Christopher Beckmann aus den USA und die ersten 47 Rennläufer hinter ihm trennte lediglich eine einzige Sekunde. In Reinswald waren auch schon Olympiasieger und Weltmeister am Podest. Carlo Janka aus der Schweiz, Olympiasieger in Vancouver (Riesentorlauf) und Weltcup-Gesamtsieger in der Saison 2009/10 wurde 2007 Zweiter in der Super-Kombi. Patrick Staudacher, Super-G-Champion von 2007 in Are, triumphierte 2009 in der Abfahrt. Aber auch Sieger von Weltcup-Rennen durften sich im Sarntal über ein fettes Preisgeld und die schweren, handgefertigten Medaillen freuen, wie zum Beispiel der Österreicher Georg Streitberger.

Jedes Jahr wird die Reinswalder Europacup-Geschichte um ein spannendes Kapitel erweitert. Man darf schon jetzt gespannt sein, welche Geschichten man sich von den Rennen 2013 erzählen wird.

Quelle:  www.SportNews.bz

Das Programm der Sarner Europacupwoche:

Sonntag, 27. Jänner 2013
18 Uhr: Team-Captains-Meeting
19 Uhr: Eröffnungsfeier im Dorfhaus von Reinswald

Montag, 28. Jänner 2013
10 Uhr: 1. Training Abfahrt

Dienstag, 29. Jänner 2013
10 Uhr: 2. Training Abfahrt

Mittwoch, 30. Jänner 2013
10 Uhr: Abfahrt

Donnerstag, 31. Jänner 2013
10 Uhr: Abfahrt, Super-Kombi
13 Uhr: Slalom, Super-Kombi

Freitag, 1. Februar 2013
9.30 Uhr: Super-G

Quelle:  www.SportNews.bz

 

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV
 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.