Home » Alle News, Damen News, Top News

Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt

Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt (Foto: Facebook / Eva-Maria Brem)

Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt (Foto: Facebook / Eva-Maria Brem)

Münster – Ein halbes Jahr nach ihrer schweren Verletzung steht die Tirolerin Eva-Maria Brem wieder auf den Skiern. Sie beschreibt sich als „glücklichstes Mädchen der Welt“. Die 28-Jährige zog sich (wir berichteten) im November 2016 beim Slalomtraining einen Wadenbein- und Schienbeinbruch zu.

Nun will sie wieder einen weiteren Schritt nach vorne wagen und trainierte erstmals wieder auf Schnee. Mit dem neuem Material möchte Brem im Olympiawinter sportliche Ausrufezeichen setzen. In ihrer Karriere, die immer wieder von Verletzungen heimgesucht wurde, erreichte sie am Ende der Saison 2015/16 die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen in der Riesenslalomwertung.

Mit sportlichen Tiefschlägen musste die Österreicherin immer wieder zurechtkommen. Sowohl bei der Heim-WM 2013 in Schladming als auch bei den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi wurde sie nicht vom ÖSV berücksichtigt. Daher möchte die 28-Jährige alles daransetzen, erfolgreich zu sein um dann im Zeichen der fünf Ränge in Südkorea aufzutrumpfen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.krone.at, sport.orf.at

 

Anmerkungen werden geschlossen.