Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Europacup Riesentorlauf in Trysil

Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Riesentorlauf in Trysil

Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Riesentorlauf in Trysil

Trysil – Der norwegische Skirennläufer Fabian Wilkens Solheim hat in einer Zeit von 1.55,86 Minuten seinen zweiten Europacupsieg in Trysil gefeiert. Die beiden Italiener Tommaso Sala (+0,72) und Roberto Nani (+0,94) freuten sich über die Plätze zwei und drei. Der Schweizer Pierre Bugnard schwang als Vierter ab; sein Rückstand auf den triumphierenden Nordeuropäer betrug genau eine Sekunde. Der Deutsche Bastian Meisen (+1,06) wurde als Bester seines Landes Fünfter.

Zweitbester Eidgenosse wurde Daniele Sette (+1,14) als Siebter. Das Wikinger-Trio Timon Haugan (+1,26), Marcus Monsen und Atle Lie McGrath (+je 1,39) beendete seinen Arbeitstag auf den Rängen sieben bis neun. Der junge und talentierte Südtiroler Alex Vinatzer (+1,42) komplettierte die besten Zehn) des Tages. Der Eidgenosse Sandro Jenal (+1,59) fiel vom sechsten Platz zur Halbzeit bis auf Position zwölf zurück.

Die beiden Österreicher Thomas Dorner (+1,60) und Fabio Gstrein (+1,82) konnten sich im zweiten Lauf etwas verbessern und reihten sich auf den Plätzen 14 und 16 ein. Der nächste Riesentorlauf auf EC-Ebene findet erst im Januar 2020 statt. Schauplatz des Geschehens ist Kirchberg.

Offizieller FIS Endstand: 2. Riesentorlauf der Herren in Trysil

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.