3 Dezember 2019

Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Europacup Riesentorlauf in Trysil

Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Riesentorlauf in Trysil
Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Riesentorlauf in Trysil

Trysil – Der norwegische Skirennläufer Fabian Wilkens Solheim hat in einer Zeit von 1.55,86 Minuten seinen zweiten Europacupsieg in Trysil gefeiert. Die beiden Italiener Tommaso Sala (+0,72) und Roberto Nani (+0,94) freuten sich über die Plätze zwei und drei. Der Schweizer Pierre Bugnard schwang als Vierter ab; sein Rückstand auf den triumphierenden Nordeuropäer betrug genau eine Sekunde. Der Deutsche Bastian Meisen (+1,06) wurde als Bester seines Landes Fünfter.

Zweitbester Eidgenosse wurde Daniele Sette (+1,14) als Siebter. Das Wikinger-Trio Timon Haugan (+1,26), Marcus Monsen und Atle Lie McGrath (+je 1,39) beendete seinen Arbeitstag auf den Rängen sieben bis neun. Der junge und talentierte Südtiroler Alex Vinatzer (+1,42) komplettierte die besten Zehn) des Tages. Der Eidgenosse Sandro Jenal (+1,59) fiel vom sechsten Platz zur Halbzeit bis auf Position zwölf zurück.

Die beiden Österreicher Thomas Dorner (+1,60) und Fabio Gstrein (+1,82) konnten sich im zweiten Lauf etwas verbessern und reihten sich auf den Plätzen 14 und 16 ein. Der nächste Riesentorlauf auf EC-Ebene findet erst im Januar 2020 statt. Schauplatz des Geschehens ist Kirchberg.

Offizieller FIS Endstand: 2. Riesentorlauf der Herren in Trysil

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.30 Uhr (© Ok Ski-Weltcup GAP)
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.30 Uhr (© Ok Ski-Weltcup GAP)

Der traditionsreiche Olympia- und WM-Austragungsort wartet auch in diesem Jahr wieder mit zwei echten Klassikern auf der Kandahar Rennstrecke auf. Bereits am kommenden Wochenende bestreiten die Ski Weltcup Damen zwei Rennen, einen Abfahrtslauf und einen Super-G, im Werdenfelser Land. Vor der Abfahrt am Samstag stehen am Donnerstag und Freitag zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Das… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr weiterlesen

Der offizielle Ski Alpin Terminplan der Olympischen Winterspiele 2022
Der offizielle Ski Alpin Terminplan der Olympischen Winterspiele 2022

Peking – Langsam aber sicher wird es Zeit die Uhren umzustellen – auf Olympia-Zeit! In Peking gehen die Uhren anders, besser gesagt sind uns die Chinesen in Sachen Zeitunterschied 7 Stunden voraus. Nicht nur für unsere Skiweltcup-Redaktion eine Herausforderung, auch die Skifans müssen den Wecker mitten in der Nacht stellen, wenn sie bei den Entscheidungen… Der offizielle Ski Alpin Terminplan der Olympischen Winterspiele 2022 weiterlesen

Olympia 2020: Nach Platz 3 in Schladming plant Manuel Feller für die Olympischen Winterspiele
Olympia 2020: Nach Platz 3 in Schladming plant Manuel Feller für die Olympischen Winterspiele

Schladming – Eigentlich stand der österreichische Edeltechniker Manuel Feller beim Slalom auf der Schladminger Planai fast vor der Aufgabe. Mit dem 28. Rang zur Halbzeit war der nach einer Coronaerkrankung wieder genesene Skirennläufer alles andere als glücklich. Er gab nach dem Rennen zu, dass das heute sehr schwierig war. Nach dem ersten Lauf wollte er… Olympia 2020: Nach Platz 3 in Schladming plant Manuel Feller für die Olympischen Winterspiele weiterlesen

Sara Hector krönt sich zur “Prinzessin der Erta”
Sara Hector krönt sich zur “Prinzessin der Erta”

Die Schwedin Sara Hector gewinnt den SkiWorldCup Kronplatz 2022 und wird zur “Prinzessin der Erta” gekrönt, während Petra Vlhova (SVK) und Tessa Worley (FRAU) die Ehrenplätze erobern. Hervorragende Leistung der Schwedin Sara Hector, die bereits im ersten Durchgang das Fundament für den überzeugenden Sieg am Kronplatz legt. Der Kampf um die Podestplätze spielt sich auf… Sara Hector krönt sich zur “Prinzessin der Erta” weiterlesen

Olympia 2020: Erstes Slalom-Podium in Schladming, lässt Atle Lie McGrath von Edelmetall träumen
Olympia 2020: Erstes Slalom-Podium in Schladming, lässt Atle Lie McGrath von Edelmetall träumen

Ein sensationelles Rennen lieferte Atle Lie McGrath beim legendären Nacht-Slalom in Schladming ab. Der Norweger stand als Zweiter zum ersten Mal in dieser Disziplin am Podium. Seinen ersten Weltcup-Sieg verpasste er nur um drei Hundertstelsekunden. HEAD-Rennsportleiter Rainer Salzgeber: „Bei Atle Lie McGrath haben wir schon lange gehofft, dass er es im Slalom auf das Podium… Olympia 2022: Erstes Slalom-Podium in Schladming, lässt Atle Lie McGrath von Edelmetall träumen weiterlesen