Home » Alle News

Fabienne Suter als Zentralschweizer Schneesportlerin des Jahres ausgezeichnet

© zssv.ch / Suter und Bösch als Zentralschweizer Schneesportler des Jahres ausgezeichnet

© zssv.ch / Suter und Bösch als Zentralschweizer Schneesportler des Jahres ausgezeichnet

350 Gäste aus Sport, Wirtschaft und Politik feierten am Samstagabend im MythenForum Schwyz an der 6. ZSSV-Schneesport-Gala den Abschluss einer erfolgreichen Saison 2014/15. Als Höhepunkt des Abends ehrte der Zentralschweizer Schneesport Verband (ZSSV) die Zentralschweizer Schneesportler des Jahres. Bei den Herren durfte der erst 17-jährige und überraschende Weltmeister im Freeski Slopestyle Fabian Bösch die Trophäe als Schneesportler des Jahres entgegen nehmen. Die Wahl bei den Frauen fiel dieses Jahr äusserst eng aus, letztlich machte aber Altmeisterin Fabienne Suter das Rennen. Die erfahrene Skirennfahrerin liess dann auch im Interview mit Moderator Bernhard Schär die Bombe platzen und verriet, dass sie noch eine weitere Saison anhängen werde.

Bereits zum sechsten Mal lud das Gastgeber-Duo um ZSSV-Präsident Fidé Fässler und Moderationslegende Bernhard Schär zu einem abwechslungsreichen Gala-Abend. Den anwesenden Gästen, darunter prominente Namen wie die Politiker Peter Föhn oder Res Schmid, die ZSSV-Botschafter Ursula Bruhin und Franz Heinzer oder die «graue Eminenz des Breitensports» Hausi Bigler, wurde ein unterhaltsames Programm geboten. Niemand geringeres als Carlo Brunner sorgte für das musikalische Wohl der Gäste. Der wohl populärste Schweizer Volksmusiker, der dieses Jahr sein 60-jähriges Jubiläum feiert, musste wegen einer Fingerverletzung des Bassisten kurzfristig umdisponieren und brachte eine grössere Formation als üblich mit, die er spontan als seine «Super-Ländlerkapelle» bezeichnete. Ebenfalls grosse Unterhaltung boten die beiden Komödianten Sutter & Pfändler sowie die energiegeladene Showtanz-Gruppe Matchless Dance.

Eine weitere Saison für Fabienne Suter

Etwas überrascht zeigte sich Fabienne Suter, als ihr Name bei der Wahl der Schneesportlerin verkündet wurde. Sie setzte sich gegen Halfpipe-Spezialistin Verena Rohrer, Big-Air-Talent Lia-Mara Bösch und Teamkollegin Nadja Jnglin-Kamer durch. Bernhard Schär betonte, dass Suter eine wichtige Stütze im Schweizer Damenteam sei und enthüllte das gut gehütete Geheimnis über einen vermeintlichen Rücktritt: Mit den Worten «Ich mach’s nochmals» verkündete Suter, dass sie ihre Karriere sicher um eine Saison verlängern werde und wurde dafür mit einem erfreuten Applaus des Publikums belohnt. Noch ganz am Anfang seiner sportlichen Laufbahn steht Freestyler Fabian Bösch. Der Engelberger gewann im Januar überraschend den Weltmeister-Titel in der Disziplin Slopestyle und wurde damit verdient zum Schneesportler des Jahres ausgezeichnet. Ebenfalls nominiert waren der Snowboarder Jonas Bösiger, der 3-fache Langlauf-Schweizermeister Ueli Schnider und der Skispringer Gregor Deschwanden.

Rücktritt von Nadja Jnglin-Kamer und Fidé Fässler

Etwas wehmütig musste sich die Zentralschweizer Schneesport-Familie gestern Abend von zwei zentralen Figuren verabschieden. Nadja Jnglin-Kamer entschied sich, ihre Skirennkarriere zu beenden. «Es war ein schwerer Entscheid, aber ich muss an meine Gesundheit denken», erklärt die Sympathieträgerin und blickt wie immer positiv in die Zukunft. Auch für Fidé Fässler ist, wie er es formuliert, «die Zeit abgelaufen». Während seiner 6-jährigen Amtszeit als ZSSV-Präsident leistete er als geborener Macher viel für den Verband. Nun ist Zeit für die Familie, die ihn immer unterstützte und ihm den Rücken frei hielt. Im Juni wird Fässler sein Amt an Bernhard Aregger übergeben, der als zukünftiger Präsident vorgestellt wurde. Ein endgültiger Abschied wird es aber nicht sein. Sowohl Nadja Jnglin-Kamer als auch Fidé Fässler werden dem Zentralschweizer Schneesport sicher erhalten bleiben.

Quelle: www.zssv.ch

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.