Home » Alle News, Herren News

Fair-Play-Preis für Peter Fill

Fair-Play-Preis für Peter Fill (Foto: Peter Fill /Facebook)

Fair-Play-Preis für Peter Fill (Foto: Peter Fill /Facebook)

Castiglion Fiorentino – Große Ehre für den Südtiroler Skirennläufer Peter Fill! Der Kastelruther, der in der abgelaufenen Saison sowohl die Abfahrt in Kitzbühel als auch die kleine Kristallkugel in der Disziplinenwertung für sich entscheiden konnte, erhielt in Castiglion Fiorentino den Fair-Play-Preis „Vorbild für die Jugend“.

Der azurblaue Speedspezialist ist ein gefragter Mann. Er erlebte einen mit Terminen gespickten Frühling und Sommer. Zudem wurde er zum zweiten Mal Vater, und der Südtiroler pendelt von Veranstaltungen zu Veranstaltung. Alle mögen ihn, alle suchen ihn. Es ist ohne Zweifel ein Jahr der Superlative für den stets bescheidenen Athleten, der nicht nur eine Gondel in Kitzbühel bekommen hat, sondern auch noch Südtiroler Sportler des Jahres wurde.

Außerdem schnallt sich der Skirennläufer in Zandvoort an. Im Rahmen des Audi Sport TT Cups wird er gemeinsam mit dem französischen Kollegen Adrien Théaux Gas geben und die Motoren heulen lassen. In Holland wird er in einem Rennauto den Asphalt zum Beben bringen. Und wie schaut das Training im Hinblick auf die WM-Saison 2016/17 aus?

Fill hat viele Trockentrainingseinheiten hinter sich. Der Schnee im Juli kann warten. Zusammen mit den Speedkollegen wird er in der ersten Augustwoche unter den Augen von Trainer Alberto Ghidoni auf dem Gletscher trainieren. Dabei muss er nicht weit fahren, denn die ersten Schneeeinheiten finden in der Heimat, genauer gesagt am Stilfser Joch statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.