Home » Alle News, Herren News

Februar-Weltcupspeedrennen in Jeongseon ‚ziemlich‘ fix

© FIS-Ski.com / Die Olympiageneralprobe in Südkorea ist 'ziemlich' fix

© FIS-Ski.com / Die Olympiageneralprobe in Südkorea ist ‚ziemlich‘ fix

Jeongseon/Wengen – Anfang Februar gastiert der Herrenweltcup im südkoreanischen Jeongseon. Dort will man Speedrennen durchführen. Diese sollen auf den Olympiapisten des Jahres 2018 stattfinden. Die Entscheidung fällt in einer Woche. Die Organisatoren verkündeten Ende des letzten Jahres, dass man sich mit allerlei Maßnahmen, auch im Bausektor, im Zeitsoll befindet.

Die Schneekanonen arbeiten intensiv, die Errichtung der Tribünen soll auch gut voranschreiten. Trotzdem ist die Gondel noch nicht fertiggestellt. Markus Waldner, der FIS-Renndirektor, hat in Wengen erzählt, dass die Rennen in Asien zu 80 Prozent stattfinden. Waldners Vorgänger Günter Hujara kontrolliert die Vorbereitungen in Südkorea.

Am 6. Februar 2016 soll eine Abfahrt stattfinden; am Folgetag wird ein Super-G durchgeführt. Die Speedrennen und die Kombi gibt es in Jeongseon zu bestaunen, die technischen Bewerbe gehen in Pyeongchang über die Bühne.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at, sport.orf.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.