Home » Alle News, Damen News

Federica Brignone freut sich über Position vier

© Archivio FISI / Federica Brignone freut sich über Position vier

© Archivio FISI / Federica Brignone freut sich über Position vier

St. Moritz – Die Italienerin Federica Brignone wurde beim Super-G in St. Moritz als Beste der Squadra Azzurra mit Platz vier belohnt. Hanna Schnarf bewies eindrucksvoll ihre gute Form und landete wie in Lake Louise unter den besten Sieben des Klassements.

Elena Fanchini überzeugte mit der sehr hohen Startnummer 58 und schwang als 14. ab. Ein paar Weltcupzähler gab es auch für Marta Bassino und die Ahrntalerin Anna Hofer, die die Ränge 25 und 28 belegten. Nadia Fanchini rechnete auch mit Punkten, doch ihre Schwester hatte wohl was dagegen.

Nicol Delago aus dem Grödnertal landete einen Platz hinter Nadia Fanchini und wurde 35. Federica Sosio musste noch Lehrgeld bezahlen und hatte am Ende die 48. Position inne. Die im Vorjahr so erfolgreiche Sofia Goggia ist noch nicht ganz in dieser Saison angekommen; in diesem Rennen kam sie nicht ins Ziel.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.