Home » Alle News, Damen News

Federica Brignone ist nach Fieberschub wieder gesund

© Gerwig Löffelholz / Federica Brignone

© Gerwig Löffelholz / Federica Brignone

Lienz – Nun schauen die Damen nach Lienz. Nach dem Training in Pozza di Fassa sind die italienischen Technikerinnen gut in Osttirol angekommen. Allen Damen geht es gut, Federica Brignone kurierte einen Fieberschub aus. In den letzten Einheiten dosierte sie die Kräfte. Manuela Mölgg hat die Probleme in den Griff bekommen und alleine am Kronplatz gearbeitet. Trotzdem war sie nicht ganz alleine, Bruder Manfred und Lindsey Vonn waren auch dort. Am Sonntag hat sie gerastet. Karoline Pichler hat seit einiger Zeit Schmerzen an den Schienbeinen, aber einem Start in Lienz steht nichts im Wege.

Marta Bassino hat im Training eine sehr gute Form an den Tag gelegt und lag ab und zu auch eine Sekunde vor der teaminternen Konkurrenz. Man möchte schauen, dass die junge Athletin auch ihre Form bei den Rennen abrufen kann. Francesca Marsaglia und Elena Curtoni haben gut im Riesenslalom trainiert. Laura Pirovano geht gelassen ihr Debüt an. Sie will vor allem Erfahrung sammeln. Roberta Midali und Francesca Sosio hatten Probleme ihr gestecktes Trainingspensum abzuleisten, da der Sessellift ausfiel.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.