Home » Alle News, Damen News, Top News

Federica Brignone setzt sich für den Umweltschutz ein

Federica Brignone setzt sich für den Umweltschutz ein (© Foto: Federica Brignone / Facebook)

Federica Brignone setzt sich für den Umweltschutz ein (© Foto: Federica Brignone / Facebook)

Rom – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone setzt sich mehr als zwei Jahre für die Sauberkeit der Meere ein. Vor Kurzem war sie gemeinsam mit ihrem Freund Nicolas Raffort, einigen Freunden und ihrem Bruder an der Karibikküste Nicaraguas im Urlaub.

Wieder zuhause angekommen, fuhr sie nach Rom, um der Eröffnung einer Ausstellung beizuwohnen. Diese Ausstellung stand in Verbindung mit der Sauberkeit der Meere. In den Ozeanen liegt so viel Müll und Plastik und Brignone kann und will nicht tatenlos zusehen, wie die Weltmeere tagtäglich immer mehr verschmutzt werden.

Bei der Ausstellung wurden die Fotos von Giuseppe La Spada der Öffentlichkeit präsentiert. Sie zeigen die azurblaue Wintersportlerin mit den Skiern unter Wasser. Am 10. Juni gastiert die Ausstellung in Turin. Brignone nimmt in den kommenden Tagen das Training auf und hofft, dass nach zwei etwas unruhigen und turbulenten Sommern endlich problemlos arbeiten zu können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.