Home » Alle News, Damen News, Top News

Federica Brignone verzichtet auf Abfahrt, und plant Super-G Start in Val d’Isère

Federica Brignone verzichtet auf Abfahrt, und plant Super-G Start in Val d’Isère

Federica Brignone verzichtet auf Abfahrt, und plant Super-G Start in Val d’Isère

Val d’Isère – Federica Brignone hat alles versucht, doch am Ende musste sie ihren Wunsch von einem Abfahrtsstart in Val d’Isère begraben. Die Italienerin, die in der gestrigen Abfahrt an der gleichen Stelle wie Unglücksrabe Nicole Schmidhofer aus Österreich zu Sturz kam, hat sich entschlossen, auf ihr Startrecht zu verzichten. Die Athletin aus dem Aostatal wäre mit der Nummer 15 in die heutige Abfahrt gegangen. Die 30-Jährige hat jedoch einige Probleme mit einer Wade.

Brignone wird sich weiter erholen und ein paar Sitzungen mit dem Physiotherapeuten einschieben. Sie hofft, dass sie morgen wieder fit ist und beim Super-G an den Start gehen kann. Im Kampf um die große Kristallkugel sind einige Punkte immer besser als keine. Die Hoffnung bleibt bestehen, dass ihr das Unterfangen morgen gelingt und dass sie unter fairen Bedingungen fahren kann.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.