27 Oktober 2021

Federica Brignone will mit ihrem Bruder Davide in die Erfolgsspur finden

Federica Brignone will mit ihrem Bruder Davide in die Erfolgsspur finden
Federica Brignone will mit ihrem Bruder Davide in die Erfolgsspur finden

Sölden – Davide Brignone ist seit vier Jahren der persönliche Trainer der früheren Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone. Und er befindet sich in einer besonderen Lage, da das „Team Brignone“ – obwohl es kein Privatteam ist – abseits der azurblauen Elitegruppe um Sofia Goggia und Marta Bassino arbeitet. Der Mann aus dem Aostatal verbringt viel Zeit mit seiner Schwester, mimt den Techniker und kümmert sich um allerhand Kleinigkeiten. Zudem steht er auf ihrer Gehaltsliste. Das einzige, das ihn interessiert, ist das Wohl seiner Schwester.

Trotz der Beispiele Alberto Tomba, Deborah Compagnoni und Isolde Kostner glaubt der italienische Wintersportverband nicht an die Möglichkeit, ein echtes Privatteam auf die Beine zu stellen. Wenn wir aber uns die letzten Erfolge von Lara Gut-Behrami, Mikaela Shiffrin, Marcel Hirscher, Lindsey Vonn, Tina Maze und Co. ansehen, gab es in vielerlei Hinsicht oft eine privat aufgestellte Mannschaft, das mindestens ein Familienmitglied beinhaltete. Im Fall Federica Brignone ist es der Bruder Davide. Gemeinsam mit Servicemann Mauro Sbardellotto schließt man sich unterschiedlichsten Gruppen der Nationalmannschaft an.

Trotzdem genießt man die Unabhängigkeit in den Entscheidungen, und das war es, was die Skirennläuferin gefordert hat. Wenn man aber alleine irgendwo trainieren möchte, gehen die Kosten auf die Lasten des Teams der Riesentorlauf- und Super-G-Spezialistin. Auch wenn Federica Brignone nicht die beste Freundin von Sofia Goggia ist, gibt es keine zentralen Probleme, die beide belasten.

Auf technischer Weise hat sich Brignone, die sich in Pyeongchang über die olympische Bronzemedaille im Riesenslalom freute, nicht schlechter weiterentwickelt. Im Gegenteil: Der Fehler in Sölden stößt keineswegs auf Beunruhigung. Man darf den Glauben an sich und die kommenden Erfolge nicht verlieren.

Es ist klar, dass, wenn Shiffrin wieder da ist und gewinnt, der Kampf um die große Kristallkugel eine Herausforderung ist. Die Mission ist es, in den Paradedisziplinen an der Spitze zu stehen und sich zielsicher auf die Spiele im Zeichen der fünf Ringe vorzubereiten. Für diese rechnet sich Brignone mit Sicherheit etwas aus. Und um die US-Amerikanerin zu besiegen, muss man mehr als nur seine normale Leistung abrufen.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.00 Uhr

Beaver Creek – Am Samstag sind wieder die Abfahrtsspezialisten an der Reihe. Nach zwei Super-G’s im nordamerikanischen Beaver Creek bestreiten sie nun zwei Abfahrten auf der selektiven „Birds of Prey“. Wenn man die beiden Super-G’s als Gradmesser ansieht, könnten Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen und Marco Odermatt aus der Schweiz durchaus bei der Abfahrt auf… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek am Samstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.00 Uhr weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr
LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr

Lake Louise – 24 Stunden nach der ersten Abfahrt steht für die Damen im kanadischen Lake Louise die nächste Abfahrt auf dem Programm. Die Italienerin Sofia Goggia deklassierte beim ersten Rennen die Gegnerinnen quasi nach Belieben und fuhr sie in Grund und Boden. Sie ist die große Favoritin auf den Sieg. Um 20.30 Uhr (MEZ)… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia gewinnt souverän 1. Lake Louise Abfahrt am Freitag
Sofia Goggia gewinnt souverän 1. Lake Louise Abfahrt am Freitag

Lake Louise – Am heutigen Freitagabend fand die erste Abfahrt der Damen im kanadischen Lake Louise statt. Dabei zeigte sich die azurblaue Skirennläuferin Sofia Goggia in einer beachtlichen Frühform. Die Disziplinenwertungssiegerin der vergangenen Saison gewann in einer Zeit von 1.46,95 Minuten und verwies die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+1,47) und die Österreicherin Mirjam Puchner (+1,54) mehr… Sofia Goggia deklassierte die Konkurrenz in der 1. Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise weiterlesen

Mirjam Puchner stürmt bei Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest
Mirjam Puchner stürmt bei Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest

Lake Louise – Mirjam Puchner fährt bei der ersten Saisonabfahrt auf Rang drei. Die Salzburgerin holt damit ihren dritten Stockerlplatz ihrer Karriere und führt ein starkes ÖSV-mannschaftliches Ergebnis an. Der Sieg geht mit einem großen Vorsprung an die Italienerin Sofia Goggia, vor der US-Amerikanerin Breezy Johnson. Das erste Abfahrtsrennen der Saison stand im Zeichen von… Mirjam Puchner stürmt bei Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt 2. Super-G in Beaver Creek
Aleksander Aamodt Kilde gewinnt 2. Super-G in Beaver Creek

Beaver Creek – Am heutigen Freitagabend wurde in Beaver Creek der zweite Super-G der Herren in der Olympiasaison 2021/22 ausgetragen. Dabei hatte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde in einer Zeit von 1.10,26 Minuten die Nase vorn. Der Schweizer Marco Odermatt, der gestern als Erster abschwang, schrammte um drei Hundertstelsekunden am zweiten Erfolg binnen 24 Stunden… Aleksander Aamodt Kilde gewinnt 2. Super-G in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de