Home » Alle News, Herren News

Felix Neureuther dachte über ein Karriere-Ende nach

Felix Neureuther dachte über ein Karriere-Ende nach

Felix Neureuther dachte über ein Karriere-Ende nach

Sölden – DSV-Star Felix Neureuther dachte im Sommer über ein Ende seiner langen und erfolgreichen Laufbahn nach. So diskutierte er mit seinen Ärzten, ob es noch Sinn mache, sich mit dem lädierten Rücken herumzuquälen. Hätten die Mediziner gesagt, es wäre aussichtslos, hätte der bayerische Skirennläufer mit sofortiger Wirkung die Skier in den Keller gestellt. Da es aber dem Rücken besser geht, wird er in Sölden an den Start gehen.

Die Auszeit in der warmen Jahreszeit konnte Neureuther dennoch kompensieren. So verweilte er unter anderem beim Urlaub im Oman und beim Langlaufen mit seiner Freundin Miriam Gössner, die sich langsam, aber sicher im Biathlon wieder an die Spitze herankämpfen will.

Auch zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking äußerte sich der Deutsche. Er beanstandete die Entscheidung, da die Spiele im Zeichen der fünf Ringe nicht mehr im „normalen“ TV zu sehen sein werden und die Austragungsstätte keine klassischer Wintersportort sei. Die Entwicklung in diese Richtung an für sich bezeichnet Neureuther als traurig. Mit diesem Gutachten ist der DSV-Edeltechniker nicht alleine.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.