Home » Alle News, Herren News

Felix Neureuther fühlt sich fit und bereit für den Riesenslalom in Beaver Creek

Felix Neureuther war mit Platz sechs zum Saisonauftakt zufrieden

Felix Neureuther war mit Platz sechs zum Saisonauftakt zufrieden

Die Speed-Herren haben ihre Koffer gepackt und sind in der Zwischenzeit von Lake Louise nach Beaver Creek übergesiedelt. An diesem Wochenende stehen im WM Ort von 2015 eine Abfahrt und ein Super-G auf der „Birds-of-Prey“ auf dem Programm. Am Sonntag tragen dann die Techniker ihren zweiten Riesenslalom der Saison auf der Raubvogelpiste aus.

Im DSV Speedteam gehen Klaus Brandner (WSV Königssee), Thomas Dreßen (TSV Gilching-Argelsried), Josef Ferstl (SC Hammer) und Andreas Sander (SG Ennepetal) an den Start. Während man bei den schnellen Herren auf Plätze innerhalb der Top 20 hoffen kann, nehmen die Techniker am Sonntag das Podest ins Visier. Für den DSV gehen Herren, Fritz Dopfer (SC Garmisch), Felix Neureuther (SC Partenkirchen) und Stefan Luitz (SC Bolsterlang) an den Start.

Mathias Berthold, Bundestrainer Alpin Herren: „Wir haben die Rennen von Lake Louise analysiert und bereiten uns jetzt auf das lange Wochenende in Beaver Creek vor. Wir wollen vom ersten Training an versuchen, die Abfahrt gut in den Griff zu bekommen, um dann bei den Rennen attackieren zu können. Wichtig ist es, in den Rennen die Fehlerquote zu minimieren, dann sind wir auch in der Lage, bessere Ergebnisse als in Lake Louise einzufahren.

Andreas Sander, Josef Ferstl und Klaus Brandner konnten bei den Weltmeisterschaften im Februar bereits zeigen, dass sie mit der Strecke gut zurechtkommen. Die Ausgangsposition für eine Leistungssteigerung ist also gegeben. Für Thomas Dreßen, der erstmals auf der Bird of Prey fährt, gilt es, sich Schritt für Schritt an diese schwere Abfahrt heranzutasten.

Unsere Riesenslalomfahrer Fritz Dopfer, Felix Neureuther und Stefan Luitz konnten in den vergangenen Wochen sehr gut trainieren und kommen immer besser in Form. Fritz Dopfer hat beim international gut besetzten NORAM-Riesenslalom in Copper Mountain Rang zwei belegt. Wir sind zuversichtlich, am Sonntag um die Top-Platzierungen mitkämpfen zu können.“

Felix Neureuther: „Die vergangenen zwei Wochen konnte ich in den USA wie erwartet gut und konzentriert trainieren. Die Tage waren wichtig, sowohl was das Techniktraining betrifft, als auch die Möglichkeiten, am Set-up zu feilen. Aktuell fühle ich mich fit und bereit für den zweiten Riesenslalom der Saison.“

Beaver Creek (USA)

– Fr., 04.12.2015, 18:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– Sa., 05.12.2015, 19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herrren (SG)
– So., 06.12.2015, 17:45/20:45 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herrren (RS)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.