Home » Alle News, Herren News

Felix Neureuther geht mit guten Erinnerungen in Val Val d’Isère an den Start.

Die Herren starten im WM-Ort von 2009, Val d’Isère, ihr Weltcup-Wochenende mit Riesenslalom und Slalom. 

Bundestrainer Charly Waibel reist mit drei Technikern nach Val d’Isère. Während Felix Neureuther und Fritz Dopfer beide Rennen bestreiten, kommt Stefan Kogler im Slalom zum Einsatz. 

Val d’Isère:
11.12.2010, Sa., Riesenslalom, 10.15/13.15 Uhr
11.12.2010, So., Slalom, 10.15/13.15 Uhr

 
 
Das DSV-AUFGEBOT
 

Riesenslalom:
Fritz Dopfer (SC Garmisch)
Felix Neureuther (SC Partenkirchen)

Slalom:
Fritz Dopfer (SC Garmisch)
Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Stefan Kogler (SC Schliersee)

Bundestrainer Karlheinz Waibel: „Im Riesenslalom von Val d’Isère sollte Felix Neureuther an die Leistungen von Beaver Creek anknüpfen und einen weiteren Schritt nach vorne machen können. Fritz Dopfer hat seine Magenverstimmung überstanden und ist nun wieder im Vollbesitz seiner Kräfte. In der momentanen Form hat er sehr gute Chancen, sich in beiden Bewerben für die Finalläufe zu qualifizieren. 

Im Slalom gilt es für Felix, die guten Trainingsleistungen im Wettkampf umzusetzen. Er zeigt derzeit ein hohes Niveau und kann damit ganz vorne mitfahren. Die Technik-Mannschaft hat zuletzt im Küthai (Mittwoch) und Mutters (Donnerstag) trainiert. Am Freitag ist nach dem Hangbefahren in Val d’Isère noch eine Trainingseinheit im Riesenslalom geplant.“ 

Felix Neureuther: „Ich freue mich sehr auf das Rennwochenende in Val d’Isère. Im letzten Jahr ist mir dort ein ordentlicher Riesenslalom gelungen. Der Hang ist auf der schwereren Seite, was einem Techniker wie mir entgegen kommt. Ich fühle mich gut in Form und möchte am Ende besser abschneiden als im vergangenen Winter. Auch den Slalomhang habe ich in guter Erinnerung. Schließlich wurde ich bei den Weltmeisterschaften Vierter. Wir konnten in den letzten Tagen gut trainieren. Für das Rennen habe ich mir vorgenommen, Fehler, wie sie mir in Levi unterliefen, zu vermeiden. Ich will konzentriert und ruhig ins Rennen starten und attackieren, wenn sich eine Chance dazu bietet.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.