Home » Alle News, Herren News, Top News

Felix Neureuther hört auf sein Herz und beendet morgen seine Karriere

Felix Neureuther hört auf sein Herz und beendet morgen seine Karriere

Felix Neureuther hört auf sein Herz und beendet morgen seine Karriere

Soldeu/Garmisch-Partenkirchen – Wenn man die Zeilen des deutschen Skirennläufers Felix Neureuther auf Facebook liest, merkt man, dass der 34-Jährige sehr wehmütig schreibt und für die unglaubliche Zeit und das Daumendrücken seiner Fans dankt. Er vergleicht die Zeit mit der Freude, den Tränen und dem Lachen, was die Anhänger mit ihm geteilt haben.

Nun verkündete Felix Neureuther seinen Rücktritt. Er berichtete, dass er seinen Kindheitstraum in vollen Zügen leben durfte. Des Weiteren ist er unendlich dankbar, aber das Herz und vor allem sein Körper haben ihm in der letzten Zeit zu verstehen gegeben, dass es besser ist, das Kapitel „Skirennsport“ zu beenden.

Am morgigen Sonntag steht mit dem Slalom in Soldeu das letzte Rennen des DSV-Athleten auf dem Programm. Er wird wie immer glücklich sein und mit einem breiten Lächeln an den Start gehen. Auch in Zukunft wird er etwas mit dem Skirennsport machen, denn er ist in seinen Augen sein Leben.

Im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk erklärte Felix Neureuther den Grund für seinen Rücktritt: „Ich werde morgen mein letztes Skirennen fahren. Die Entscheidung ist jetzt nicht die letzten Tage gereift, sondern es war ein Prozess der wirklich länger gedauert hat. Seit dem ich jetzt 100 % von meinem Entschluss überzeugt bin, ist es für mich eine große Befreiung. Ich freue mich jetzt total auf das letzte Rennen und werde dies noch einmal wahnsinnig genießen. Ich werde aber nicht in einem Kostüm runterfahren, sondern das Rennen seriös zu Ende bringen. Danach freue ich mich auf alles was kommt.

Der Kampf mit mir selbst war schon hart. Die letzten Rennen, wie in Schladming oder Kitzbühel, wie die Leute mich gefeiert haben, das will ich in meiner Erinnerung behalten. Aber nicht noch ein Jahr fahren, dann kommt vielleicht noch eine Verletzung hinzu, darum ist es jetzt für mich genau der richtige Zeitpunkt für den Rücktritt. Jetzt kann ich mit einem riesengroßen Lächeln auf eine schöne Zeit zurückblicken, mit vielen schönen Momenten. Jetzt ist es Zeit für etwas Neues.“

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: Facebook (Seite Felix Neureuther)

Anmerkungen werden geschlossen.