Home » Alle News, Herren News, Top News

Felix Neureuther im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte nicht, wenn ich Slalom fahre, dass Raketen über mich fliegen.“

Felix Neureuther im Skiweltcup.TV Interview: "Ich möchte nicht, wenn ich Slalom fahre, dass Raketen über mich fliegen." (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Felix Neureuther im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte nicht, wenn ich Slalom fahre, dass Raketen über mich fliegen.“ (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Uderns – Beim Alpinen Medientag des DSV in der Sportresidenz Zillertal in Uderns stand uns Felix Neureuther für ein Interview zur Verfügung und sprach mit Skiweltcup.TV über seinen Rücken, die Sommervorbereitung, das neue Material im Riesenslalom und die verschärfte politische Lage im Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018. Auch die Vorfreude auf die bevorstehende Geburt seines Kindes und die Zukunft nach dieser Saison war ein Thema.

Skiweltcup.TV: Die erste und wohl wichtigste Frage, wie geht es deinem Rücken? Glücklicherweise haben wir den ganzen Sommer nichts von Problemen gehört.

Felix Neureuther: Es geht wirklich gut. Ich hatte durch den Sommer kaum Problem und kann wirklich sagen es passt alles soweit.

Skiweltcup TV: Wie ist die Sommervorbereitung über die Bühne gegangen?

Felix Neureuther: Insgesamt gesehen sehr gut. Ich war vier Wochen in Neuseeland, was für mich ein Novum war, wieder einmal vier Wochen am Stück durchzutrainieren. Darum bin ich mit der Sommervorbereitung sehr zufrieden.

Skiweltcup.TV: Wie kommst Du mit der Umstellung auf das neue Material im Riesenslalom zurecht?

Felix Neureuther: Ich brauche sicher noch etwas und wir sind noch sehr am tüfteln. Darum müssen wir das Rennen in Sölden abwarten. Danach kann ich im Vergleich sehen wie gut ich selbst mit der Umstellung zurecht gekommen bin und was ich noch verbessern kann.

Felix Neureuther (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Felix Neureuther (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Skiweltcup.TV: Wie läuft die weitere Vorbereitung bis Sölden ab?

Felix Neureuther: Wir gehen jetzt auf die österreichischen Gletscher ins Pitztal. Werden aber auch Station in Hintertux, im Mölltal und in Sölden machen.

Skiweltcup.TV: Hatte ihr schon die Möglichkeit euch mit anderen Teams zu messen?

Felix Neureuther: Wir waren mit den Amerikanern in Neuseeland, ansonsten hatten wir aber noch keinen direkten Vergleich.

Skiweltcup.TV: Du hattest bereits im Vorfeld Probleme mit der Vergabe der Olympischen Winterspiele nach Südkorea. Jetzt hat sich auch noch die politische Lage extrem verschärft.

Felix Neureuther: Das Ganze ist natürlich schon sehr heftig, was da momentan abläuft. Hier muss sich jeder selbst seine Gedanken machen, ob es sinnvoll ist da teilzunehmen oder nicht. Aber ich kann versprechen dass ich mir sicher meine Gedanken machen werde. Wir sind 80 Kilometer von der Grenze zu Nordkorea entfernt. Ich möchte nicht, wenn ich Slalom fahre, dass Raketen über mich fliegen. Das wäre ja der Wahnsinn.

Skiweltcup.TV: Die Olympischen Spiele in Südkorea werden wahrscheinlich deine letzten als aktiver Sportler sein. Laut einer Aussage von Dir steht jedoch ein Rücktritt noch nicht im Raum. Du könntest Dir aber vorstellen dass Du nur noch im Slalom an den Start gehst.   

Felix Neureuther: Das ist alles noch nicht in trockenen Tüchern. Wenn ich weiter mache wäre es natürlich auch gut wenn ich im Riesenslalom an den Start gehe. Es ist schon wichtig dass man zwei Disziplinen hat. Im Endeffekt muss man erst einmal schauen wie dieses Jahr abläuft, und was dann im nächsten Jahr passiert. Da habe ich aber noch viel Zeit mir meine Gedanken zu machen. Danach werde ich eine Entscheidung treffen.

Skiweltcup.TV: Zur Zeit werden deine Gedanken sicher nicht nur beim Skifahren sein. Laut unseren Informationen soll um den 10. Oktober ein ganz besonderer Tag für dich sein. Wie groß ist die Vorfreude auf den Familienzuwachs?

Felix Neureuther: Richtig, und der Tag stimmt auch ungefähr. Die Vorfreude ist schon sehr groß. Miriam und ich sind beide sehr gespannt darauf und freuen uns wenn es dann soweit ist.

Felix Neureuther (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Felix Neureuther (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.