Home » Alle News, Herren News, Top News

Felix Neureuther in Sölden bereit für sein Comeback

Seinen letzten Skiweltcup-Sieg feierte Felix Neureuther am 12.11.2017 beim Slalom von Levi (Foto: Audi Sports Communications)

Seinen letzten Skiweltcup-Sieg feierte Felix Neureuther am 12.11.2017 beim Slalom von Levi (Foto: Audi Sports Communications)

Fährt er, oder fährt er nicht. Wenn Petrus am Sonntag keinen Strich durch die Rechnung macht, wird DSV Rennläufer Felix Neureuther beim Riesenslalom Skiweltcup-Auftakt in Sölden an den Start gehen.

Neureuther hatte sich Ende November 2017 in Copper Mountain (USA) beim Riesenslalomtraining in Folge eines Sturzes das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Zunächst wollte er das Knie konservativ behandeln um bei den Olympischen Spielen mit einer Spezialschiene an den Start zu gehen. Doch am Ende siegte die Vernunft, und er unterzog sich einer Operation.

„Ich will, wenn ich starte, konkurrenzfähig sein. Aber das Problem ist nicht das Knie, sonder der Rücken. Damit hatte ich in den letzten Wochen meine Schwierigkeiten. Ich konnte nicht ganz so viel trainieren.“, sagte Neureuther gegenüber dem ZDF.

Wegen der Wettervorhersage haben die Organisatoren in Sölden bereits eine erste Entscheidungen getroffen. So wird die Kurssetzung für den Riesentorlauf erst am Sonntag Morgen vorgenommen, und der Start wird wie bei den Damen auf den Reservestart nach unten verlegt. Grund dafür sind die heftigen Schneefälle im Ötztal.

Anmerkungen werden geschlossen.