Home » Alle News, Fis & Europacup

Finne Eemeli Pirinen gewinnt zweiten EC-Riesenslalom in Zuoz

© skisport.fi / Eemeli Pirinen

© skisport.fi / Eemeli Pirinen

Zuoz – Im eidgenössischen Zuoz wurde heute ein zweiter EC-Riesentorlauf der Herren ausgetragen. Dabei triumphierte der finnische Skirennläufer Eemeli Pirinen. Für seinen Erfolg benötigte der Mann aus dem Norden Europas eine Zeit von 2.16,92 Minuten. Zweiter wurde der Norweger Axel William Patricksson (+0,08), Dritter der Deutsche Dominik Schwaiger (+0,17).

Pech hatte der Eidgenosse Manuel Pleisch, der als Führender des ersten Durchgangs bis zur letzten Zwischenzeit des zweiten Laufs seinen Vorsprung auf über eine Sekunde vergrößerte und dann noch einen Fehler machte, der ihn den sicheren Heimsieg kostete. Am Ende fehlten dem Schweizer 0,33 Sekunden auf den Sieger.

Pleischs Teamkollege Loic Meillard (+0,96) belegte den fünften Rang. Bester Österreicher wurde der Österreicher Marcel Mathis (+1,23). Der Vorarlberger war um sechs Hundertstelsekunden schneller als der Russe Aleksander Andrienko. Die besten Zehn des heutigen Rennens wurden vom Wikinger Bjørnar Neteland (+1,55), dem Tschechen Krystof Kryzl (+1,76) und dem beim Weltcuprennen in Kitzbühel so stark auftrumpfenden ÖSV-Mann Christian Hirschbühl (+1,80) abgerundet.

Der nächste Riesentorlauf im Europacup findet erst im März statt. Ausgetragen wird das Rennen dann in Oberjoch.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-ec-endstand-riesenslalom-zuoz-2016-rennen2

Anmerkungen werden geschlossen.