Home » Damen News, Top News

Finnin Poutiainen träumt von Olympia-Gold und arbeitet in Kroatien hart an ihrem Comeback

© Gerwig Löffelholz  /  Tanja Poutiainen

© Gerwig Löffelholz / Tanja Poutiainen

Terme Selce – Es war tatsächlich ein bitteres Saisonfinale für die finnische Skirennläuferin Tanja Poutiainen. Die routinierte Athletin aus dem hohen Norden Europas, gewiss eine Veteranin im weißen Sport, kam Anfang März im bayerischen Ofterschwang unmittelbar vor dem Weltcupfinale in Lenzerheide böse zu Sturz und zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie und im Meniskus zu.

Wenige Tage nach dem Sturz im Allgäu lag sie schon unter dem Messer von Eero Hyvärinen. Der finnische Doktor hatte bereits Poutiainens Landsmann Kalle Pallander, den Slalomweltmeister von 1999, auf dem Weg zurück geholfen. Mittlerweile ist die Finnin in Terme Selce, in Kroatien, und bereitet sich intensiv mit einem harten Training auf ihr Comeback vor. Der Tag ist mit vier Arbeitsstunden am Vormittag und fünf Stunden am Nachmittag zur Gänze ausgebucht, erzählt Poutiainen, die vor zweieinhalb Wochen 33 Jahre alt wurde. Sie wird noch zwei bis drei Wochen dort bleiben, während sie dann nach Finnland zurückkehrt. Anschließend wird sie wieder nach Kroatien zurückkehren, um das erste Trainingsprogramm binnen Ende Juni positiv abzuschließen. Das Training ist hart, und am Abend falle ich sehr müde ins Bett, erzählt die Finnin, die es noch einmal wissen will.

Alle News zur Ski Weltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

Derzeit stehen Koordinationsübungen und das Krafttraining auf dem Programm. Verläuft alles nach Plan, wird Tanja Poutiainen im September auf dem Schnee ihre ersten Schwünge machen. Nicht ausgeschlossen ist es, dass sie beim Heimrennen in Levi Mitte November an den Start gehen und voll angreifen kann. Ein Blick in die Statistik zeigt uns, dass die sympathische Athletin aus dem Land, das zwischen dem 60. und dem 70. Breitengrad in Nordeuropa liegt, sehr erfolgreich ist. Neben 245 Weltcupeinsätzen erreichte die 33-jährige Skifahrerin 48 Podestplatzierungen und stand elf Mal auf dem höchsten Treppchen. Überdies kann Poutiainen auf drei Kristallkugeln (zwei im Riesentorlauf und eine im Spezialslalom) zählen und erreichte bei den Olympischen Spielen in Turin 2006 die Silbermedaille im Riesenslalom. Ein Jahr zuvor konnte sie sich über zwei Silbermedaillen im Slalom und Riesentorlauf bei der WM in Bormio freuen. Vier Jahre später erreichte sie in Val d’Isere bei der WM in den gleichen Disziplinen jeweils die Bronzemedaille.

Ein Ziel blieb ihr bisher verwehrt, und das ist die Olympische Goldmedaille. Vielleicht gelingt dies der Athletin aus Rovaniemi ja bei den bevorstehenden Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi 2014. Zu wünschen wäre es ihr. Sie weiß, dass dieses Ziel keineswegs unrealistisch ist, doch sie muss hart dafür arbeiten. Wir von skiweltcup.tv wünschen ihr auf jeden Fall einen konstanten Genesungsverlauf und hoffen, dass Tanja wieder bald in den Ergebnislisten zu finden sein wird und dann um den Sieg mitfahren kann.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.