2 März 2020

FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 in Narvik

FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 in Narvik
FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 in Narvik

Die FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 werden in Narvik ausgetragen. Dies wurde während der FIS-Ratstagung in Costa Navarino beschlossen. Die Junioren-WM wird vom 5. bis 14. März 2020 ausgetragen.

Narvik ist eine norwegische Stadt mit knapp 19.000 Einwohner und liegt an der norwegischen Westküste, jenseits des Polarkreises. Trotz der Lage auf 68° 25′ n. Br. wird es im Januar, dem kältesten Monat, nur −4,5 °C kalt; die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 3,7 °C.

Vor über 20 Jahren war letztmals die Ski-Weltelite in Narvik zu Gast. 1996 gastierten die Ski-Weltcup-Damen auf den Pisten am Fagernesgebirge. Die Doppelabfahrt gewannen die US-Amerikanerin Picabo Street (29.02.96) und Warwara Zelenskaja (01.03.96) aus Russland. Im Riesenslalom ging der Sieg an die Italienerin Deborah Compagnoni (02.03.96).

„Es ist wichtig für Narvik und Nordnorwegen, in die Planungen der FIS zurückzukehren. Wir wissen, dass wir eine gute und spektakuläre Meisterschaft ausrichten können „, sagte Geschäftsführer Erik Plener in Narvik.

„Narvik hat eine fantastische Arena und lange Tradition. Im Bereich des alpinen Skilaufs hat Narvik  viele Anstrengungen unternommen. Für die norwegischen Skifans ist dies eine großartige Gelegenheit, die Junioren-Ski WM zu Hause auszurichten“, freut sich Norwegens Alpindirektor Claus Johan Ryste auf die Austragung der Junioren Weltmeisterschaften 2020.

 

FIS ALPINE JUNIOREN-WELTMEISTERSCHAFTEN,
07. – 14.03.2020 in NARVIK (NOR)

– Sa., 07.03.2020, 11:30 Uhr (MEZ): Abfahrt, Damen (AF)
– Sa., 07.03.2020, 13:00 Uhr (MEZ): Abfahrt, Herren (AF)
– So., 08.03.2020, 11:30 Uhr (MEZ): Super-G, Damen (SG)
– So., 08.03.2020, 13:00 Uhr (MEZ): Super-G, Herren (SG)
– Mo., 09.03.2020, 11:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination, Damen (SK)
– Di., 10.03.2020, 13:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination, Herren (SK)
– Mi., 11.03.2020, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom, Damen (RS)
– Do., 12.03.2020, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom, Herren (RS)
– Fr., 13.03.2020, 12:00/18:00 Uhr (MEZ): Slalom, Damen (SL)
– Fr., 13.03.2020, 13:30/19:15 Uhr (MEZ): Slalom, Herren (SL)
– Sa., 14.03.2020, 12:00 Uhr (MEZ): Team Event (TE)

 

Verwandte Artikel:

FIS-Kongress in Mailand: Kalender 2022/2023 - Startreihenfolge bei den Speed-Wettbewerben - Parallele Strafzeit
FIS-Kongress in Mailand: Kalender 2022/2023 - Startreihenfolge bei den Speed-Wettbewerben - Parallele Strafzeit

Am Freitag, den 13. Mai, trafen sich die Mitglieder des Alpin Komitees zu einer Online-Sitzung, um die wichtigsten Punkte zur Vorbereitung der nächsten Saison zu besprechen. Es wurden einige wichtige Themen besprochen und die Kalender für die nächste Saison vorgestellt. Kalender 2022/2023               Während der Sitzung des Unterkomitees wurden die Kalender für die Saison 2022/23 vorgestellt,… FIS-Kongress in Mailand: Kalender 2022/2023 – Startreihenfolge bei den Speed-Wettbewerben – Parallele Strafzeit weiterlesen

Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 (Foto: © Jessica Hilzinger / Instagram)
Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 (Foto: © Jessica Hilzinger / Instagram)

Oberstdorf – Die DSV-Skirennläuferin Jessica Hilzinger ist ab der kommenden Ski Weltcup Saison auf Head-Skiern unterwegs. Die 24-Jährige, die in der Schweiz geboren wurde und bis 2015 für Liechtenstein fuhr, ist im Riesentorlauf und Slalom erfolgreich. Im Weltcup fuhr sie einige Male unter die Top-20. Auf kontinentaler Ebene konnte sie bereits sechs Rennen für sich… Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 weiterlesen

Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)
Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)

Sion – Die 1999 geborene Schweizerin Camille Rast hat mit ihren Top-Leistungen im vergangenen Winter mehrere Male positive Akzente gesetzt und eindrucksvoll bewiesen, was in ihr steckt. Die Eidgenossin, mit der in den technischen Disziplinen zu rechnen ist, fährt von nun an auf Salomon-Skiern. Die mehrfache Juniorenweltmeisterin hat nach unzähligen Problemen und Knieverletzungen im letzten… Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten weiterlesen

Ida Dannewitz beendet mit gerade einmal 23 Jahren ihre Karriere (Foto: © Völkl/Marker)
Ida Dannewitz beendet mit gerade einmal 23 Jahren ihre Karriere (Foto: © Völkl/Marker)

Vänge – Die junge Schwedin Ida Dannewitz, die in fünf Weltcuprennen schon einen neunten Platz in der Kombination von Altenmarkt-Zauchensee erreicht hat, hängt ihre Skier an den Nagel. Die Allrounderin betrachtet diesen Schritt als schwerste Entscheidung, die sie je getroffen hat. Die talentierte Athletin wurde sehr oft von Verletzungen zurückgeworfen. Die Ankündigung zurückzutreten kam gleichzeitig… Ida Dannewitz beendet mit gerade einmal 23 Jahren ihre Karriere weiterlesen

Nicht nur Garmisch-Partenkirchen hofft auf den Zuschlag für die Ski-WM 2027
Nicht nur Garmisch-Partenkirchen hofft auf den Zuschlag für die Ski-WM 2027

Am Mittwoch, dem 25. Mai 2022, ist der große Tag für die vier Kandidaten, die sich um die Ausrichtung der Alpinen FIS-Skiweltmeisterschaften 2027 bewerben. Zum Auftakt des Internationalen Skikongresses in Mailand (ITA) wird die FIS den Ausrichter der Ski-WM 2027 bestimmen. Dabei hat jeder Kandidat ab 17.00 Uhr zehn Minuten Zeit, um dem FIS-Rat sein… Am 25. Mai 2022 fällt die Entscheidung: Wer erhält den Zuschlag für die Ski-WM 2027 weiterlesen