Home » Alle News, Herren News, Top News

FIS bekommt grünes Licht für die beiden Herren-Riesenslaloms in Val d’Isère

FIS bekommt grünes Licht für die beiden Herren-Riesenslaloms in Val d’Isère

FIS bekommt grünes Licht für die beiden Herren-Riesenslaloms in Val d’Isère

Val d’Isère – Die Veranstalter der Riesenslaloms in Val d’Isère können aufatmen. Die Herrenrennen, die am 5. und 6. Dezember geplant sind, können stattfinden. Der Weltskiverband hat heute grünes Licht bekommen. Außerdem gab es einen Seufzer der Erleichterung seitens der Organisatoren und des Gesamt Ski Weltcups. Würden die Rennen nicht stattfinden, hätte man durchaus sagen können, dass der ganze Winter auf der Kippe steht.

Das in Kooperation mit dem französischen Skiverband vorgelegte Gesundheitsprotokoll wurde von der savoyischen Präfektur kontrolliert, validiert und ermöglichte des Weiteren der FIS, die regelmäßige Durchführung der Rennen auf der Oreiller-Killy-Piste zu gestatten. Eine Woche nach den Herren gibt es in Frankreich auch zwei Speedherren Rennen, eine Abfahrt und einen Super-G. Die „schnellen“ Männer starten nach den coronabedingten Absagen in Nordamerika in ihren Winter. Kurz vor dem Weihnachtsfest, sind auch die Speed-Ladys im Einsatz.

Jetzt will man schauen, wie es weiter geht. In diesem Herbst gab es wenig Schnee; die Kanonen konnten arbeiten und die Wettervorhersage kündigt ein Fenster mit niedrigen Temperaturen an. Man muss diese Begebenheiten optimal nutzen, so Verbandspräsident Michel Vion.

Die FIS-Schneekontrolle für den zweiten französischen Weltcuport ist für den 27. November geplant, aber alle wissen, dass es keinen Plan B gibt, um diese sieben Rennen zu ersetzen. Sobald der Lockdown Anfang Dezember zu Ende geht, wird man alles in die Wege leiten,  um die Skirennen nach bestem Wissen und Gewissen durchzuführen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.