Home » Alle News, Damen News, Top News

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in Garmisch-Partenkirchen, aber ………

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in Garmisch-Partenkirchen, aber …

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in Garmisch-Partenkirchen, aber …

Garmisch-Partenkirchen – Die FIS hat die Damen-Ski Weltcup Rennen in Garmisch-Partenkirchen bestätigt. Der Weltskiverband hat heute die Schneekontrolle durchgeführt und ihr grünes Licht erteilt. Die Rennen selbst sollen am 30. und 31. Januar über die Bühne gehen. Doch derzeit geht es am Klinikum vor Ort rund.

Über 70 Personen wurden positiv auf das Corona-Virus getestet; eine neue Mutation des Virus wurde entdeckt. Schenkt man der Klinikleitung Glauben, so besteht kein Grund zur Panik. Die neue Art des Erregers sei nicht zu den britischen und südafrikanischen Erregern zu zählen.

Der Virologe Dr. Drosten und sein Team untersuchen den Virus in der Berliner Charité, denn die Variante war dem bekannten Forscher noch nicht bekannt. Nun will man die Charakteristik entschlüsseln und herausfinden, was diese Veränderungen bewirken. Demnächst sollen erste Ergebnisse vorliegen, obwohl es bekannt ist, dass ein Virus sich verändert und nicht jede Variante gleich infektiöser ist.

Trotzdem wurden die Stationen im fünften und sechsten Stock des Garmischer Klinikums zu Isolierbereichen deklariert. Die Mitarbeiter müssen Schutzanzüge anziehen. Zudem wird eng mit dem Gesundheitsamt zusammenarbeitet. Ob das Ganze nun direkte oder indirekte Auswirkungen auf die Austragung der Ski Weltcup Rennen hat, bleibt abzuwarten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: br.de

Anmerkungen werden geschlossen.