Home » Damen News, Top News

FIS gibt grünes Licht für Rennen in Cortina d’Ampezzo (ITA) und Flachau (AUT)

© Gerwig Löffelholz  /  Cortina d'Ampezzo

© Gerwig Löffelholz / Cortina d'Ampezzo

Am heutigen Montag, 07.01.2013 hat die FIS die positive Schneekontrolle für Cortina d’Ampezzo (ITA) und Flachau (AUT) bekanntgegeben. Zunächst stehen noch an diesem Wochenende die Speed Damenrennen in St. Anton auf dem Programm.

Abfahrt und Super G Rennen der Damen in Cortina d’Ampezzo

Am Fuße der Tofana tragen die Frauen am Samstag 19.01.2013 eine Abfahrt und am Sonntag 20.01.2013 einen Super G aus. Cortina d’Ampezzo präsentiert sich einmal mehr von seiner besten Seite, als Skidorado der Spitzenklasse. In den Dolomiten sind über 35 Liftanlagen, in neun Skigebieten geöffnet. Im Mittelpunkt steht am Weltcup Wochenende die Olympiapiste der Tofane, wenn die weltbesten Skifahrerinnen zum 19. Mal in Abfahrt und Super-G den Hang hinunter sausen. Nach der Etappe der Tour de Ski der Langläufer Anfang Januar steht Cortina d’Ampezzo damit zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage im Fokus der internationalen Sportwelt.

Im Vorjahr feierte Daniela Merighetti bei der Abfahrt einen Heimsieg auf der Tofane. Auf den Plätzen landeten Lindsey Vonn (+ 0,21 Sek) und Maria Höfle-Riesch (+ 0,40 Sek).

Beim Super G am Sonntag spielte Lindsey Vonn ihre Klasse voll aus. Risiko und vollen Zug am Ski vom Start weg, im Mittelteil Riesenvorsprung, unten verliert sie etwas – im Ziel Bestzeit und 0,61 Sekunden Vorsprung auf Maria Höfle-Riesch und 0,86 Sekunden auf Tina Maze.

Slalom der Damen in Flachau

Am Dienstag 15.01.2013 gastiert der Damen Weltcup mit einem Slalomrennen in Flachau. Der Ort mit knapp 3.000 Einwohnern hat durch die Ski-Legende Hermann Maier, der hier aufwuchs, an Bekanntheit gewonnen. Nach sechsjähriger Abstinenz stand Flachau vor drei Jahren mit dem Slalom erstmals wieder im Weltcup-Kalender der FIS.

Dabei konnte sich zweimal Marlies Schild und einmal Maria Höfl-Riesch über den Siegerscheck freuen.  Im letzen Jahr demonstrierte die Salzburgerin Marlies Schild ihre damalige Ausnahmestellung im Slalom Weltcup der Damen. Die Slalom Weltmeisterin setzte sich in einer Zeit von 1:51.53 Minuten vor der stark fahrenden Maria Höfl-Riesch (+ 0.46) aus Garmisch Partenkirchen und der Halbzeitzweiten Tina Maze (+ 0.82) aus Slowenien durch. In diesem Jahr wird Marlies Schild verletzungsbedingt in Flachau nicht am Start sein.

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE 

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.