Home » Alle News, Herren News

FIS-Renndirektor Markus Waldner diskutiert über neue Punktvergabe bei Stadtrennen

FIS-Renndirektor Markus Waldner

FIS-Renndirektor Markus Waldner

Hinterstoder – Heute und am Wochenende gastieren die Herren in Hinterstoder. Gestern berichtete FIS-Renndirektor Markus Waldner, dass man nach der Saison über die Punktevergabe bei City Events diskutieren wolle. So wolle der Südtiroler darüber sprechen, ob es richtig ist, dem Gewinner des Stadtrennens 100 Zähler im Slalomweltcup zu geben.

So kritisierte der Norweger Henrik Kristoffersen, dass die Punkte im Stadtrennen zur Torlaufwertung gezählt werden. Der Wikinger war, wie berichtet, in der ersten Runde gegen seinen Landsmann Kjetil Jansrud ausgeschieden.

Marcel Hirscher holte als Sieger nicht nur 100 Punkte, sondern machte jede Menge Zähler in der Disziplinenwertung auf Kristoffersen gut. Nichtsdestotrotz wünscht sich der Weltskiverband mehr Stadtrennen im alpinen Skikalender.

Bericht für skiweltcup.tv: andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.