Home » Alle News

FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner will Weltcup reformieren

FIS-Renndirektor Markus Waldner

FIS-Renndirektor Markus Waldner

München – Schenkt man FIS-Herren-Renndirektor Markus Waldner Glauben, so sollen die technischen Rennen unter der Woche stattfinden. Das Wochenende wäre dann für die schnellen Bewerbe reserviert. So erzählte der Südtiroler im Münchener Merkur.

Für Waldner stehen die Abfahrten keinesfalls in Frage. Auch will er Parallel-Rennen statt der Alpinen Kombination pushen. Viele Bewerber für eine Austragung gibt es schon. Am Neujahrstag 2018 soll die Weltcupfamilie am Holmenkollen in der norwegischen Hauptstadt Oslo anlässlich eines City Events gastieren.

Dann will Waldner einen neuen WM-Termin ansetzen. So soll die alpine Ski-Großveranstaltung am Ende des Winters stattfinden. Schneeprobleme erkenne der Südtiroler keine. Und man kann durchaus die Welttitelkämpfe in der letzten Februar- und in der ersten Märzwoche austragen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.