2 Januar 2021

FIS-Schneekontrolle: Auch in Wengen ist man bereit für die 91. Internationalen Lauberhornrennen

FIS-Schneekontrolle: Auch in Wengen ist man bereit für die 91. Internationalen Lauberhornrennen
FIS-Schneekontrolle: Auch in Wengen ist man bereit für die 91. Internationalen Lauberhornrennen

Ein wichtiger Test kurz vor den 91. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen ist bestanden: Die Schneekontrolle durch den Internationalen Skiverband FIS. Die Organisatoren freuen sich trotz den harten Corona-Auflagen auf packende Rennen im Ski Weltcup. Sie bitten alle Skifans, die Rennen in diesem Jahr aufgrund der Pandemie am TV zu schauen, da in Wengen keine Zuschauer zugelassen sind.

Der Internationale Skiverband FIS hat am Donnerstag (31. Dezember 2020) die Ski Weltcupstrecken am Lauberhorn unter die Lupe genommen. Die Schneekontrolle fiel durchwegs positiv aus. Dank den Schneefällen in den vergangenen Tagen ist der ganze Berg tief verschneit. Damit sind die Pisten und auch die Szenerie für die 91. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen bereit.

„In diesem Jahr hatten wir bisher alles in allem Wetterglück. Die Temperaturen sind seit einigen Tagen unter dem Gefrierpunkt. Die Kälte ist perfekt für den Schnee auf und auch neben der Piste“, freut sich OK-Präsident Urs Näpflin. Die Vorbereitungen in Wengen befinden sich durchs Band weg auf Kurs.

Rennen bitte am Fernsehen schauen

Die diesjährigen Lauberhornrennen sind, wie in allen Bereichen in unserem Leben, stark von der grassierenden Pandemie beeinflusst. Bekanntlich werden deshalb die Rennen ohne Zuschauer ausgetragen. Die Zuschauerräume entlang der Strecke, wie der beliebte Girmschbiel vis-à-vis von Hundschopf, Minschkannte und Canadian Corner werden abgesperrt sein. Tribünen wurden keine errichtet.

Urs Näpflin appelliert an alle Ski- und Lauberhorn-Fans: „Wir freuen uns heute schon auf Ihren Besuch im nächsten Jahr, im Januar 2022. In diesem Jahr müssen wir Sie aber leider bitten die Rennen am TV zu schauen. Das Schweizer Fernsehen wird einmal mehr erstklassige Bilder produzieren“. Gegen 20 Fernsehsender aus der ganzen Welt werden die Lauberhornrennen live oder zeitversetzt übertragen. Zahlreiche Medien werden ausführlich aus Wengen berichten.

Skigebiet Grindelwald – Wengen offen

Wintersportler kommen auch während den Lauberhornrennen voll auf ihre Kosten. Die Pisten, Wander- und Schlittelwege sowie alle Anlagen in der Jungfrau Ski Region sind normal für den Wintersport geöffnet. Allerdings wird die Laubernhorn-Strecke beidseitig auf rund 40 Metern abgesperrt. Die Sesselbahnen sind für die Wintersportgäste frei zugänglich und geöffnet. Die Jungfraubahnen werden die Teams, Helfer und Medien separat von den Wintersportlern und Jochgästen transportieren. Die Teams, Helfer und Medien werden entweder in einem Extrazug befördert oder in einem Regelzug in einem separaten Zugteil.

Alle Reisende, Wintersportler und auch die Gäste und die Bevölkerung von Wengen sind eindringlich gebeten, sich an die geltenden Corona-Regelungen zu halten.

Pressemitteilung: Verein Internationale Lauberhornrennen

Verwandte Artikel:

Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika
Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika

Innsbruck – Am gestrigenDienstag wurden die Container für das chilenische ÖSV-Trainingslager verladen. Die Herren nehmen zehn Tonnen Material mit; für gut 60 Athleten werden 1000 Paar Skier nach Südamerika geflogen. Neben Torstangen, Zeitmessungsanlagen wird auch das Material für die optimale Präparierung der Latten auf die weite Reise geschickt. Alpinchef Herbert Mandl spricht davon, dass die… Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika weiterlesen

In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino
In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino

Cuneo/Ushuaia – Nach den mitunter katastrophalen Bedingungen auf den europäischen Gletschern sehen sich die Ski Weltcup Gruppen der italienischen Ski-Nationalmannschaften gezwungen, nach Südamerika zu reisen. In Ushuaia erleben sie winterliche Verhältnisse; ein mehr als zufriedenstellendes Training, auch wenn sie beinahe unzählige Flugkilometer abspulen müssen, ist hier möglich. Marta Bassino und Federica Brignone werden die ersten… In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino weiterlesen

ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison
ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison

Saas-Fee – Wenn man in der vergangenen Saison im Team Austria von einem Aufsteiger sprechen kann, trifft diese Aussage wohl auf den 21-jährigen Vorarlberger Lukas Feurstein zu. Der Skirennläufer, der mit Head-Skiern unterwegs ist, spulte in erfolgreicher Manier die ersten Schneetage auf dem Gletscher von Saas-Fee ab. Gemeinsam mit seinem Cousin Patrick teilt er das… ÖSV Talent Lukas Feurstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form
Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form

Saas-Fee – Die französischen Techniker um Slalom-Olympiasieger Clément Noël schlagen ihre Trainingszelte im schweizerischen Saas-Fee auf. Ursprünglich wollte das Kollektiv nach Zermatt reisen, doch dieser Gletscher mit dem Blick auf das stolz-erhabene Matterhorn wurde vorzeitig geschlossen. So müssen die Angehörigen der Equipe Tricolore in Saas-Fee ihre Spuren in den Schnee zaubern. Die US-Lady Mikaela Shiffrin… Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form weiterlesen

Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport
Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport

London – Wir erinnern uns alle noch an den Sieg des Ski Weltcup Rennläufers Dave Ryding, der mit seinem sensationellen Erfolg auf dem Kitzbüheler  Ganslernhang britische Skigeschichte geschrieben hat. Nun muss der Slalomspezialist eine bittere Pille schlucken. Im bevorstehenden Winter muss der britische Verband finanzielle Einschränkungen vornehmen; die Sportorganisation UK Sport kündigte an, die finanziellen… Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport weiterlesen