Home » Alle News, Herren News

Fischersports: Triumph in Val d’Isere – 1 x 2 und 1 x 3 ergibt 2 x Podium

© fischersports  /  Thomas Fanara

© fischersports / Thomas Fanara

Samstag, 14.12.2013: Extrem steil, extrem eisig, extrem eng gesteckt und extrem schlechte Sicht – eine Piste der Extremen. Das waren die Verhältnisse, die unsere Herren am Samstag beim Riesentorlauf in Val d’Isère vorfanden.

Gleich mehreren Top-Favoriten wurden diese Verhältnisse im ersten Durchgang zum Verhängnis. Nicht so unserem Franzosen Thomas Fanara der vor heimischem Publikum, mit Platz zwei, sein bisher bestes Weltcupergebnis feiern durfte.

Mit Startnummer drei startete er in den ersten Durchgang und war dennoch der erste, der es ins Ziel schaffte. Nur 18 Meter Torabstand und eine Eispiste. „Da muss das Setup perfekt sein und alles zusammenpassen“, so der Franzose der mit einer neuartigen Platte – dem RACE BOOSTER – an den Start ging. „Die Besonderheit an unserem RACE BOOSTER ist, dass anstelle der starren Konstruktion eine flexible, dreiteilige Bauweise zu einer maximalen Skidurchbigung in der Skimitte führt und das wiederum zu einer bislang nicht für möglich gehaltenen Kraftkonzentration. Dadurch kommt es zu einer schnelleren Schwungeinleitung und einem kürzerem Schwung“, kommentiert Fischer Rennchef Siegi Voglreiter die Innovation.

Im zweiten Durchgang fokussierte Fanara (FRA) und konnte sich mit einem hervorragenden Lauf Platz zwei sichern. „Früher, als ich klein war, hat mir der Trainer von meinem Heimatclub immer gesagt: „es gibt keine schwierigen oder schlechten Pisten, es gibt nur schlechte Rennfahrer“, er hat mir gelernt, dass es wichtig ist, sich nicht von Pisten oder Verhältnissen einschüchtern zu lassen – und das versuche ich so gut es geht umzusetzen.“

Sonntag, 15.12.2013: Aber nicht nur Fanara (FRA), auch Thaler (ITA) und Grange (FRA) lieferten ein hervorragendes Ergebnis an diesem Wochenende. Mit den Startnummern 14 (Thaler ITA) und 21 (Grange FRA) fand man die beiden Athleten, die schwierige und eisige Pisten lieben, nach dem ersten Durchgang auf den Plätzen zwei und drei.

27 Ausfälle bei 68 Athleten im ersten Lauf zeigt die Schwierigkeit des Hanges mit der die Slalomspezialisten an diesem Sonntag zu kämpfen hatten.

Am Ende wurde es die Plätze vier für Grange (FRA) und drei für Thaler (ITA) dessen bestes Weltcupergebnis bisher ein dritter Platz in Kitzbühel war. „Super, dass es für ein Podium gereicht hat. Ich bin überglücklich mit Platz Drei! Ein tolles Gefühl, endlich da oben zu stehen.“ Auch Mölgg (ITA) fuhr mit seinem schnellen, explosiven Schwung unter die Top-Ten und holte sich im Endklassement Platz acht.

Beachtlich war die mannschaftliche Leistung des Fischer-Teams im SL: Rang 3. für Patrick Thaler (ITA), 4. Jean-Baptiste Grange (FRA), 8. Manfred Mölgg (ITA), 12. Reinfried Herbst (AUT), 13. Anton Lahdenperä (SWE), 18. Julien Cousineau (FRA), 19. Markus Vogel (SUI), 27. Alexander Khoroshilov (RUS), 27. Ivica Kostelic (CRO)

Die Ergebnisse:

Riesenslalom der Herren in Val d’Isere
Slalom der Herren in Val d’Isere

Quelle: www.Fischersports.com

 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.