Home » Alle News, Herren News, Top News

FISI NEWS: Italienischer Ski Weltcup Herrenkader der Saison 2018/19

© Archivio FISI /  Dominik Paris

© Archivio FISI / Dominik Paris

Nach der Bekanntgabe des italienischen Damen Skiweltcup-Kader am Montag, verkündete FISI-Präsident Flavio Roda am Dienstag die Einteilung der Skiweltcup-Männer.

Bei den Herren wird der Südtiroler Alexander Prosch das Amt des Cheftrainer übernehmen. Der 42-Jährige stand bisher der Europacup-Mannschaft vor. Max Carca betreut nun das C-Team. Im Europacup steht den Skirennläufern Roberto Lorenzi zur Seite. Er war bislang für die Allrounderinnen zuständig.

Alberto Ghidoni bleibt weiterhin bei den Speedherren um Peter Fill, Christof Innerhofer und Co. Auch Raimund Plancker und Christian Corradino wurden im Amt bestätigt. Walter Ronconi war zuletzt in Kanada tätig und stößt zu Ghidoni, Plancker und Corradino. Alessandro Serra freut sich auf sein Comeback als Coach der Techniker, währenddessen Stefano Costazzo die Kommandobrücke bei den Slalomspezialisten über hat. Noch ist nichts offiziell. Es müsste alles im Juni „von oben“ abgesegnet und offiziell beschlossen werden.

Die Südtiroler Fabian Bacher und Alex Hofer stiegen in die Weltcup-Slalom bzw. Weltcup-Riesenslalom-Mannschaft auf. Routinier Werner Heel erkämpfte sich in der vergangenen Saison über den Europacup einen Fixplatz im Weltcup, wurde jedoch von der Weltcupgruppe zwei in die Gruppe „nationales Interesse“ zurückgestuft. Auch für Simon Maurberger ging es einen Schritt zurück, er findet sich im Europacup-Kader wieder. In diesem trifft er auf seinen Südtiroler Kollegen Alex Vinatzer, der sich nach der Olympiateilnahme einen Aufstieg erhofft hatte.

Die italienischen Weltcup-Gruppen der Saison 2018/19 in der Übersicht

Weltcup Slalom (Cheftrainer Stefano Costazza)
Fabian Bacher
Manfred Mölgg
Giuliano Razzoli
Stefano Gross

Weltcup Riesentorlauf (Cheftrainer Alessandro Serra)
Riccardo Tonetti
Alex Hofer
Roberto Nani
Giulio Bosca
Giovanni Borsotti
Luca De Aliprandini

Weltcup Speeddisziplinen (Cheftrainer Alberto Ghidoni)
Peter Fill
Dominik Paris
Christof Innerhofer
Emanuele Buzzi

Gruppe „nationales Interesse“ technische Disziplinen
Alex Zingerle
Giordano Ronci
Andrea Ballerin

Gruppe „nationales Interesse“ Speeddisziplinen
Werner Heel
Henri Battilani
Matteo De Vettori

Europacup Speeddisziplinen
Alexander Prast
Florian Schieder
Guglielmo Bosca
Mattia Casse
Davide Cazzaniga
Matteo Marsaglia
Federico Paini
Nicolò Molteni
Federico Simoni

Europacup technische Disziplinen
Simon Maurberger (
Alex Vinatzer
Hannes Zingerle
Federico Liberatore
Tommaso Sala
Hans Vaccari

Quelle: www.Sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.