Home » Alle News, Top News

Flavio Roda als Präsident des italienischen Wintersportverbandes wieder gewählt.

© Archivio FISI /  Flavio Roda als Präsident des italienischen Wintersportverbandes wieder gewählt.

© Archivio FISI / Flavio Roda als Präsident des italienischen Wintersportverbandes wieder gewählt.

Flavio Roda wurde zum dritten Mal zum Präsidenten des italienischen Wintersportverbandes gewählt.  Roda setzte sich mit 79,10 % Stimmen gegen Claudio Ravetto (10,94 %) und Maurizio Panzi (8,77 %) durch.

„Es war eine sehr emotionale Wahl. Ich danke allen, die mir ihr Vertrauen ausgesprochen haben, und den vielen Menschen die mich unterstützt haben. Ich werde versuchen, die Fehler der Vergangenheit zu vermeiden und das bisher Erreichte zu verbessern. Ich werde alle meine Kraft dem italienischen Skiverband zur Verfügung stellen. Die Wiederwahl möchte ich allen unseren Athleten widmen. In den letzten vier Jahren haben wir uns in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt, die FISI muss ihren Schwerpunkt auf Sport, Jugend und auch die jungen Disziplinen legen.“

Einen wichtiges Ziel sieht Präsident Roda in der wirtschaftlichen Entwicklung des Skiverbands. Ein Hauptaugenmerk liegt natürlich auch auf der SKI-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo und auf den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking.

Anmerkungen werden geschlossen.