Home » Alle News, Herren News

Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Karersee – Der Eggentaler Skirennläufer Florian Eisath weiß noch nicht, ob die bevorstehende Saison 2017/18 seine letzte ist oder nicht. Der Südtiroler ist nicht beim Olympiastützpunkt in Formia anwesend. Er nutzt die Zeit, um an einem Event seines Ausrüsters teilzunehmen.

Warum sollte er aufhören? Sicher, Eisath hat darüber nachgedacht. Doch die Zukunftspläne des Riesenslalom-Spezialisten sind noch ungewiss. Im letzten Jahr freute er sich über den dritten Rang auf der selektiven Gran Risa. Nicht nur die Eggentaler Fangemeinde war daraufhin aus dem Häuschen.

Eisath möchte noch viel aus sich herausholen und gut fahren. Es ist nicht nur eine Frage der Motivation, sondern auch der Fakt, dass er sich technisch in einer ausgezeichneten Form befindet. Er weiß, dass er nicht weit von den Besten entfernt ist. Daher setzt er sich das eine oder andere Ziel.

Der Angehörige der Finanzwache erhofft sich neben guten Platzierungen im Weltcup auch auf selbiges bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im bevorstehenden Februar. Und Letzteres – das ist nichts Neues – ist das größere Ziel. Doch das ist bei allen Skirennläufern der Fall.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.