Home » Alle News, Damen News

Francesca Marsaglia, Elena Curtoni und Nadia Fanchini grüßen aus Schweden

Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Nadia Fanchini schicken Grüße aus Schweden (Foto: Facebook / Elena Curtoni)

Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Nadia Fanchini schicken Grüße aus Schweden (Foto: Facebook / Elena Curtoni)

Åre – Elena Curtoni, Francesca Marsaglia und Nadia Fanchini sind vorgestern Abend nach Åre aufgebrochen, um am Samstag beim Riesenslalom teilzunehmen. Für das italienische Trio steht eine kleine Ruhepause an, ehe es, sofern es möglich ist, ein paar Trainingseinheiten auf dem Programm stehen. Leider gibt es auch im hohen Norden zur Zeit nur wenig Schnee. Am morgigen Donnerstag soll der Rest des Teams in Are eintreffen.

Nadia Fanchini möchte die Müdigkeit in den nächsten Tagen aus dem Kopf und aus den Knochen bringen. Seit rund einem Monat sind ihre Teamkolleginnen und sie auf Achse. Allen geht es gut, berichtet die Skirennläuferin in Schweden. Von Donnerstag an wollen die Damen auf der Rennpiste trainieren. Leider verheißen die Wettervorhersagen für die nächsten Tage nichts Gutes.

Am Samstag steht der Riesentorlauf an, für welchen am Vormittag leichter Schneefall vorausgesagt wurde. Am Slalom-Sonntag ist der Himmel bedeckt. Die Startzeiten für beide Rennen sind gleich. Sowohl der Riesenslalom als auch der Torlauf der Damen beginnen um 10.30 Uhr. Drei Stunden später fällt der Startschuss zum Finaldurchgang.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.