Home » Alle News, Damen News

Francesca Marsaglia findet sehr großen Gefallen an der Kombination

Francesca Marsaglia findet sehr großen Gefallen an der Kombination

Francesca Marsaglia findet sehr großen Gefallen an der Kombination

Val d’Isère – Der siebte Rang in der heutigen Kombination ist nach dem sechsten Platz im Super-G von Méribel im vergangenen Winter das zweitbeste Ergebnis in der Karriere der italienischen Skirennläuferin Francesca Marsaglia. Sie ist zufrieden, was das heutige Resultat betrifft. In beiden Disziplinen überzeugte sie durch eine gute Fahrt, selbst wenn auf das Podium über eine Sekunde fehlte.

Die azurblaue Athletin ist sehr glücklich, auch wenn sie im Torlauf nicht so hart gearbeitet hat. Am Freitag fühlte sich Italienerin beim Slalom sehr wohl. Kein Wunder, dass sie nun zuversichtlich nach vorne sieht. In dieser Saison stehen noch drei weitere Kombis auf dem Programm. In Crans-Montana ist die Abfahrt dabei, in den anderen Bewerben wird ein Super-G ausgetragen. Diese taugen Marsaglia mehr, die Kombi macht ihr viel Spaß. Und der siebte Platz von heute macht sie mehr als glücklich.

Auch Elena Curtoni ist zufrieden, was die heutige Entscheidung in Frankreich betrifft. In gewissen Streckenteilen fuhr sie gut, und sie weiß, dass sie in der Abfahrt noch mehr als im Slalom aus sich herausholen kann. Diese beiden Disziplinen sind zwar nicht ihre besten Disziplinen, aber sie schaut auch nach vorne. Überrascht hat sie das gute Teilergebnis nach der Abfahrt. Das schürt natürlich den Ehrgeiz und mit dem gewonnen Selbstvertrauen möchte sie weitere gute Ergebnis einfahren, sei es im Super-G als auch im Riesenslalom.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.