Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Franziska Gritsch gewinnt 1. Europacup-Riesenslalom in Zinal

Franziska Gritsch gewinnt 1. Europacup-Riesenslalom in Zinal

Franziska Gritsch gewinnt 1. Europacup-Riesenslalom in Zinal

Die Europacup-Damen sind am 21. und 22. Januar im Val d’Anniviers, einem südlichen Seitental des Rhonetals im Kanton Wallis, genauer gesagt in Zinal zu Gast. Hier stehen am Montag und Dienstag insgesamt zwei EC-Riesentorläufe der Damen auf dem Programm. Am Montag konnte sich Franziska Gritsch aus Sölden, über den Sieg freuen. Die 21-jährige Österreicherin setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:21.10 Minuten, vor der Schwedin Ylva Staalnacke (2. – + 0.68) und Roberta Melesi (3. – + 1.13) aus Italien, durch.

Die Schwedin Magdalena Fjällström (4. – + 1.30) verpasste den Sprung auf das Podest knapp und reihte sich vor der Italienerin Luisa Matilde Maria Bertani (5. – + 1.33) und Camille Rast  (6. – + 1.34) aus der Schweiz, auf dem vierten Rang ein.

Als beste DSV Rennläuferin klassierte sich Marlene Schmotz (7. – + 1.47) auf Platz sieben, gefolgt von den beiden Schweizerinnen Lorina Zelger (8. – + 1.49) und Andrea Ellenberger (9. – + 2.08), die sich den neunten Rang zeitgleich mit der Französin Clara Direz (9. – + 2.08) teilte.

Die Südtirolerin Karoline Pichler (11. – + 2.35) verfehlte die Top Ten um 27 Hundertstelsekunden und beendete den 1. EC-Riesenslalom in Zinal, vor der Schweizerin Aline Danioth (12. – + 2.52) und Michaela Heider (13. – + 2.66) aus Österreich, auf dem elften Rang.

Bereits am morgigen Dienstag, ab 10 Uhr, steht in Zinal der 2. Riesentorlauf der Damen binnen 24 Stunden auf dem Programm. Ob Ende die Siegerin wieder Franziska Gritsch heißt, entscheidet sich ab 13 Uhr im Finallauf.

Offizieller FIS-Endstand: 1. EC-Riesenslalom der Damen in Zinal

Anmerkungen werden geschlossen.