Home » Alle News, Damen News, Top News

Französin Taina Barioz beendet ihre Karriere

© HEAD / Französin Taina Barioz beendet ihre Karriere

© HEAD / Französin Taina Barioz beendet ihre Karriere

Courchevel – Nun ist es amtlich. Die französische Skirennläuferin Taina Barioz beendet ihre Laufbahn. Die Athletin aus Courchevel gehörte 14 Jahre lang den Bleus an. Sie wollte sich Zeit nehmen, bevor sie die Entscheidung bekanntgab und um sicherzustellen, dass sie die richtige Wahl treffen wird.

Barioz hat sich entschieden. „Nach einigen Monaten des Nachdenkens ist es an der Zeit“, so die Skirennläuferin in den sozialen Netzwerken, „zu sagen, dass eine schöne Seite meiner Geschichte zu Ende geht.“

Die letzte Verletzung war schwieriger zu bewältigen als die anderen. Barioz denkt, dass man manchmal auch auf die Signale des Körpers hören soll. Die 30-Jährige riss sich Anfang Dezember 2018 bei einem Trainingslauf das Kreuzband. Bereits in den Jahren 2013 und 2016 verletzte sie sich am Knie.

Barioz hörte auf ihren Kopf, obwohl ihr Herz den Skirennsport vermissen wird. Sie hat auch andere Wünsche und neue Horizonte, die sie gerne entdecken will, nachdem sie fast eineinhalb Jahrzehnte in der Equipe Tricolore verbrachte. Sie will die Zeit nicht vergessen, denn sie erlebte unglaubliche Emotionen und viel Spaß. Außerdem hat sie viel gelernt, was auch für den Alltag nützlich sein kann.

In ihrer Karriere kam die Französin 13 Mal unter die Top-10. Zweimal fuhr sie aufs Podest. Im Jahr 2011, als die Ski-Elite in Garmisch-Partenkirchen gastierte, gewann sie mit dem Team die Goldmedaille.  Im Riesentorlauf holte sie sich den französischen Meistertitel 2016. Drei Nor-Am- und zehn FIS-Rennsiege runden das Profil ab. Die Slalom- und Riesentorlaufspezialistin wird am 2. Juni 31 Jahre alt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.