Home » Alle News, Damen News, Top News

Französische Meisterschaft: Romane Miradoli holt sich auch Abfahrtsgold

© Gerwig Löffelholz / Romane Miradoli (FRA)

© Gerwig Löffelholz / Romane Miradoli (FRA)

Auron – Wenige Tage nach ihrem Erfolg im Super-G holte sich die Französin Romane Miradoli auch die Abfahrtsgoldmedaille im Rahmen der französischen Meisterschaften, die in Auron über die Bühne gingen. Für ihren Erfolg benötigte die glückliche Athletin eine Zeit von 1.19,08 Minuten.

Madeline Chirat (+0,69) und Margot Bailet (+0,90) belegten die Plätze zwei und drei. Ester Paslier schwang als Vierte ab und hatte einen Rückstand von genau einer Sekunde auf Miradoli.

Jennifer Piot (+1,32) fuhr auf Rang fünf. Camille Cerutti (+1,60) machte ihrer Startnummer 6 alle Ehre und wurde Sechste. Karen Smadja Clement (+1,99) klassierte sich auf Position sieben. Die besten Zehn wurden von Noemie Larrouy (8.; +2,93), Julie Vatinel (9.; +2,97) und Marion Chevrier (10.; +3,03) komplettiert.

Wie bei den Trainingsfahrten auch sprengten die Monegassin Alexandra Coletti und die Rumänin Ania Monica Caill das Feld.

Offizieller FIS Endstand: Französische Meisterschaft der Damen in der Abfahrt

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.