Home » Alle News, Herren News, Top News

Französische Slalom-Herren möchten in Levi fleißig punkten

Frankreichs Hoffnungen ruhen beim Skiweltcup-Slalom-Auftakt auf Clément Noël

Frankreichs Hoffnungen ruhen beim Skiweltcup-Slalom-Auftakt auf Clément Noël

In den nächsten Wochen kommt der Skiweltcup richtig in Fahrt. Nach dem Riesentorlauf-Auftakt der Damen, und der witterungsbedingten Absage des Riesenslalom der Herren in Sölden, steht im finnischen Levi am kommenden Woche der Slalom-Weltcupauftakt der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm.

Nach dem Sieg von Tessa Worley auf dem Rettenbachferner in Sölden, wollen die französischen Athleten auch auf der „Levi Black“ viele Weltcuppunkte einfahren. Insbesondere bei den Slalom-Herren hofft man auf einen Spitzenplatz; bei den Damen würde man sich bereits über einige Weltcuppunkte freuen.

In der letzten Saison konnte nur Nastasia Noens, mit Platz 26, einige Zähler mit nach Hause nehmen. Neben Noens werden am Samstag auch Adeline Mugnier und Joséphine Forni an den Start gehen.

Bei den französischen Herren ruhen am Sonntag die Hoffnungen auf Clément Noël, der bei den Olympischen Winterspielen mit Platz 4 im Slalom aufhorchen ließ, und Alexis Pinturault der im Vorjahr in Levi mit Platz acht überzeugen konnte, und in diesem Jahr verstärkt im Torlauf punkten möchte. Neben Noël und Pinturault, schickt die „Grande Nation“ Victor Muffat-Jeandet, Julien Lizeroux, Jean-Baptiste Grange, Robin Buffet und Maxime Rizzo ins Rennen.

Levi (FIN)
– Sa., 17.11.2017, 10:15/13:15 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)
– So., 18.11.2017, 10:15/13:15 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

Anmerkungen werden geschlossen.