Home » Alle News, Herren News

Französischer Technik-Cheftrainer Stéphane Quittet geht von Bord

© Ch. Einecke (CEPIX) / Alexis Pinturault muss in der neuen Saison ohne Stéphane Quittet  auskommen.

© Ch. Einecke (CEPIX) / Alexis Pinturault muss in der neuen Saison ohne Stéphane Quittet auskommen.

Paris – Es ist keine schöne Nachricht, die uns vom französischen Skiverband erreicht. Herren Technik-Cheftrainer Stéphane Quittet verlässt das Team. Und ohne Zweifel war jenes in der abgelaufenen Saison mehr als nur erfolgreich.

14 Podestplätze und fünf Siege sprechen eine mehr als deutliche Sprache. So hat Alexis Pinturault vier Erfolge eingefahren, während Thomas Fanara beim Saisonkehraus in St. Moritz einen historischen Dreifachtriumph anführte. So siegte eben genannter Fanara vor Pinturault und Faivre. Und auch Victor Muffat-Jeandet entwickelte sich im letzten Winter zu einem sehr guten wie gleichermaßen konstanten Fahrer.

Quittet wollte schon vor einem Jahr aufhören, doch er wurde überzeugt, weiterzumachen. Was sind die Gründe? Der scheidende Herrencheftrainer gibt familiäre Gründe an. Doch ist diese Aussage wahr, oder hat ihn ein ausländischer Verband abgeworben?

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.ledauphine.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.