Home » Alle News, Fis & Europacup

Freude für Loic Meillard über zweiten EC-RTL-Sieg in Val d’Isère

© Kraft Foods / Loic Meillard (SUI)

© Kraft Foods / Loic Meillard (SUI)

Val d’Isère – Einen Tag nach seinem Sieg im Europacup-Riesenslalom von Val d’Isère siegte der Eidgenosse Loic Meillard erneut. Der 19-Jährige benötigte für seinen zweiten Erfolg binnen 24 Stunden eine Zeit von 2.24,35 Minuten. Auf den Rängen zwei bis vier landete ein ÖSV-Trio, bestehend aus Stefan Brennsteiner (+0,94), Christoph Nösig (+0,97) und Marcel Mathis (+1,38).

Der Italiener Luca De Aliprandini (+1,41) belegte den fünften Platz; Sechster wurde der Südtiroler Simon Maurberger (+2,32). Der Norweger Henrik Roea (+2,87) klassierte sich auf Position sieben. Die Top-10 wurden vom Kanadier Phil Brown (+3,07), dem azurblauen Athleten Andrea Ballerin (+3,05) und dem Franzosen Elie Gateau (+3,14) abgerundet.

Mit Maximilian Lahnsteiner (14.) und Fabio Gstrein (17.) schafften es zwei weitere Österreicher in die Top-20. In der EC-Riesenslalomwertung hat Stefan Brennsteiner die Nase vorn. Meillard ist mit seinem Doppelsieg innerhalb zwei Tagen etwas nähergekommen; Dritter ist Simon Maurberger.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Riesenslalom der Herren in Val d’Isere

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.