Home » Herren News, Top News

Fritz Dopfer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das Haus, das Charly Waibel hinterließ, kann sich sehen lassen.“

© Walter Schmid  / Fritz Dopfer

© Walter Schmid / Fritz Dopfer

Mölltal – Auch für die Riesentorläufer beginnt in Kürze der WM-Winter 2014/15. Sie werden Ende Oktober am Rettenbachferner in Sölden in die neue Saison starten. Im Mölltal trainierte auch Fritz Dopfer. Wir baten den DSV-Athleten zu einem kleinen Gespräch und sprachen mit ihm über seine Pläne bis zum ersten Rennen, das Slalomtraining, den neuen Trainer und die jungen Athleten, die im Team geschlossen auftreten und eine gute Figur machen.

skiweltcup.tv: „Auf geht’s. Fritz, in Kürze beginnt der Skiweltcup. Wie geht es dir, wie fühlst du dich, wie fit bist du?“

Fritz Dopfer: „Es läuft alles nach Plan. Die Vorbereitung läuft eigentlich so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich bin verletzungsfrei und ohne größere Probleme durch den Sommer gekommen. So konnte ich gute Trainingstage absolvieren sei es im Slalom wie im Riesenslalom. Dementsprechend freue ich mich riesig, dass es endlich losgeht.“

skiweltcup.tv: „Wie schaut der weitere Plan bis zum Auftakt in Sölden aus?“

Fritz Dopfer: „Wir bleiben bis Freitag (10.10.2014, Anm. d. Red.) im Mölltal. Dann können wir eventuell in der nächsten Woche in Sölden trainieren. Mal schauen, ob es am Weltcuphang oder sonst woanders möglich ist. In der darauffolgenden Woche stehen zwei, drei Tage kurzes Training an, ehe am Wochenende eh schon das erste Weltcuprennen ansteht.“

skiweltcup.tv: „Dein Hauptaugenmerk liegt in den nächsten Tagen auf dem Riesentorlauf! Wie geht es nach Sölden mit dir weiter?“

Fritz Dopfer: „Die nächsten beiden Wochen ganz klar auf dem Riesenslalom. Nach dem Riesenslalom geht es ziemlich zeitnah mit dem Slalom weiter. Hier möchte ich sowohl ein gutes Setup als auch eine gute Form aufbauen, so dass ich in Levi auch eine gute Leistung bringen kann.“

skiweltcup.tv: „Geht ihr früher in den Norden, oder…?“

Fritz Dopfer: „Ja, wir werden bereits am 5. November nach Levi aufbrechen.  Besser gesagt zuerst, glaube ich, fahren wir nach Schweden und danach nach Levi.“

skiweltcup.tv: „Auch bei den DSV Herren hat es einen Trainingswechsel gegeben!“

Fritz Dopfer (zustimmend): „Ja, genau, richtig. Wir sind natürlich sehr froh, dass der Mathias sich für uns entschieden hat. Ich möchte an dieser Stelle nochmals Danke an Charly Waibl sagen. Der Charly hat wirklich, so glaube ich, eine mehr als super Arbeit geleistet. Und das Haus, das er hinterlassen hat, ist gut. Dementsprechend ist auch die Anfangsphase für den Mathias, speziell im Technikteam, sehr reibungslos über die Bühne gegangen. Wir sind natürlich sehr, sehr happy, dass er die Erfahrung, die er in den letzten Jahren gesammelt hat, auch an uns weitergeben kann. Und ich glaube schon, dass noch einiges nach vorne möglich ist.“

skiweltcup.tv: „Dieses Haus, das Charly hinterließ, ist ja gerade im Riesenslalom eine Luxusvilla!“

Fritz Dopfer (lacht): „Ja! Aus deutscher Sicht kann ich dir da rechtgeben.“

skiweltcup.tv: „Der deutsche Riesenslalom hat noch nie einen solchen Aufschwung erfahren wie in der letzten Saison. Nun drängen auch die jungen Leute von hinten ins Team. Was kannst du uns über die Jungs sagen?“

Fritz Dopfer: „Also, die Jungs sind absolut konkurrenzfähig. Dass sie richtig gute Skifahrer sind, haben sie schon gezeigt. Ich glaube, das werden sie auch in Zukunft beweisen. Zudem meine ich, dass wir speziell im Riesentorlauf mit breiter Brust als Team an den Start gehen können. Und das mit sieben Plätzen. Wenn man überlegt, hatten wir vor fünf Jahren nur einen Starter, einen Grundplatz. Nun haben wir eben deren sieben. Das zeigt schon, dass wirklich im Team gemeinsam richtig gut gearbeitet wird und dass wir zielstrebig und wirklich zielorientiert unseren Weg weiter gehen!“

Interview für skiweltcup.tv: Charly Seidl und Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.