Home » Alle News, Damen News

Für Francesca Sosio kommt die Åre-Nominierung unerwartet

© Gerwig Löffelholz / Federica Sosio (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Federica Sosio (ITA)

Kvitfjell/Åre – Die junge Skirennläuferin Francesca Sosio aus Italien wird beim Slalom in Åre ihr zweites Weltcuprennen bestreiten. Doch bevor die 1994 geborene Athletin in Schweden Gas gibt, wird sie im Europacup-Super-G von Kvitfjell an den Start gehen.

Im Weltcup feierte sie im slowenischen Maribor ihr Debüt im Ski-Konzert der Großen. Vor kurzer Zeit erreichte sie im Europacup-Slalom von Trysil den elften Rang. In Norwegen klassierte sie sich mit der Startnummer 26 auf Position elf. Es scheint, als ob ihr der nordeuropäische Schnee gut liegt, denn in Hafjell wurde sie in diesem Jahre Junioren-Weltmeisterin im Super-G.

Sosio hat sich, wenn man ihr Glauben schenken mag, die Nominierung für das Weltcuprennen in Åre nicht erwartet. Sie ist sehr glücklich, auch wenn sie im Torlauf letzthin mit ein paar Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Nach dem Super-G in Kvitfjell wird sie gleich nach Schweden weiterreisen, um zu ihren weltcuperfahrenen Kolleginnen innerhalb der Squadra Azzurra zu stoßen. Und am Sonntag wird es ernst. Über die azurblauen Mädls, die sowohl beim Riesentorlauf als auch beim Slalom am Wochenende ins Renngeschehen eingreifen, haben wir bereits berichtet.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.