Home » Alle News, Herren News, Top News

Für Manfred Mölgg schlägt es beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden 13!

Für Manfred Mölgg schlägt es beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden 13! (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Für Manfred Mölgg schlägt es beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden 13! (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Hintertux/Schnals/Sölden – Wenn am nächsten Wochenende in Sölden die alpine Ski-Saison 2020/21 beginnt, werden wir 16 Angehörige der Squadra Azzurra in den Startlisten finden. Federica Brignone, die als amtierende Gesamtweltcupsiegerin und Gewinnerin der Riesentorlauf-Wertung in den WM-Winter geht, führt die azurblaue Delegation an. Auch müssen wir auf Marta Bassino und Sofia Goggia achtgeben, die immer für sehr gute Ergebnisse zu haben sind. Diese drei Damen arbeiten heute gemeinsam mit Lara Della Mea, Laura Pirovano und Roberta Melesi in Hintertux. Morgen in einer Woche werden wir auch Luisa Bertani, Valentina Cillara Rossi und Ilaria Ghisalberti auf dem Rettenbachferner sehen.

Zu Ghisalberti: Die 20-jährige Skirennläuferin aus Bergamo wird ihr Weltcupdebüt auf einem der schwierigsten Riesentorlaufhänge feiern. Sie gehört der Finanzsportgruppe an. Im vergangenen Winter nahm sie an Europacuprennen teil und beendete den Riesenslalom im Rahmen der Junioren-Welttitelkämpfen im norwegischen Narvik auf Position 20.

Sieben Männer sind ebenfalls im Ötztal mit von der Partie. Die beiden Südtiroler Ricardo Tonetti und Simon Maurberger benötigen noch etwas Zeit für sich, während Luca De Aliprandini und seine Teamkollegen im Schnalstal trainierten. Neben dem Freund der Schweizer Allrounderin Michelle Gisin werden Giovanni Borsotti, Manfred Mölgg, Daniele Sorio, Roberto Nani, Tommaso Sala und Stefano Baruffaldi in Sölden an den Start gehen. Während Mölgg zum 13. Mal beim Saison Opening dabei ist, feiert Sorio am Rettenbachferner sein Debüt. Schön ist auch die Geschichte rund um Baruffaldi, der sechs Jahre nach seinem letzten Rennen seinen dritten Weltcupeinsatz bestreitet.

*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden *                                       

Samstag, 17.10.2020: Riesentorlauf Damen (10.00 bzw. 13.00 Uhr)
Sonntag, 18.10.2020: Riesentorlauf Herren (10.00 bzw. 13.15 Uhr)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.