Home » Alle News, Herren News

Für Marcel Hirscher steht im Januar viel auf dem Spiel

Für Marcel Hirscher steht nun viel auf dem Spiel

Für Marcel Hirscher steht im Januar viel auf dem Spiel

Oslo – Auch wenn es beim Parallelslalom in Oslo für Marcel Hirscher nicht für einen Podestplatz reichte, will der Österreicher in den nächsten Wochen ordentlich Gas geben. Zeit zum Innehalten und Verschnaufen ist derzeit nicht drin. Dafür steht viel zu viel auf dem Spiel. Der erste Monat des Jahres scheint spannend zu werden, und richtungsweisend ist er auch.

Vor der Abreise nach Südkorea will Hirscher in Adelboden, Wengen, Kitzbühel und auf der Planai punkten. Im Idealfall gibt es jede Menge Punkte zu holen. Die Konkurrenz schläft nicht und will in den Speedrennen den Anschluss halten. Für den Ski Weltcup und seine Attraktivität wäre es natürlich gut wenn es lange spannend bleibt. Darum werden die schnellen Herren bei ihren Einsätzen am Lauberhorn, in Kitzbühel und in Garmisch-Partenkirchen, alles daran setzen, dass der Abstand zum sechsfachen Gesamtweltcupsieger nicht zu groß wird.

In 37 Tagen geht’s dann ans Eingemachte. In Südkorea, genauer gesagt in Pyeongchang, geht es in den verschiedenen Disziplinen um Olympiagold, -silber und -bronze.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.tt.com, www.kleinezeitung.at

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.