Home » Alle News, Herren News

Für Mattias Hargin hat das Skifahren therapeutische Effekte

Mattias Hargin fasst neuen Lebensmut (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Mattias Hargin fasst neuen Lebensmut (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Levi – Wenn der schwedische Skirennläufer Mattias Hargin am Sonntag in Levi beim Slalom an den Start geht, wird das Rennen für ihn das erste in seinem „neuen Leben“ sein. Zu gerne hätte er als frischgebackener Ehemann abgeschwungen und vielleicht seine Ehefrau im Zielraum begrüßt, doch das Schicksal wollte etwas Anderes.

Im Juli starb seine Ehefrau bei einem schlimmen Lawinenunglück in Südamerika. Daher sind Resultate nicht wichtig für Hargin. Der 31-jährige Schwede spekulierte auch mit einem Ende seiner sportlichen Laufbahn. Es ist verständlich, dass der Verlust seiner Partnerin für ihn ein Chaos und ein Riesenschock waren. Erst im Frühling stand das Paar vor dem Traualtar.

Bei der Trauerhilfe half ihm Cecilia Duvberg, die Mentalbetreuerin von Hargins Frau. Die Bilder der Hochzeit anzusehen schmerzten den Skirennläufer sehr. Trotzdem kam er zur Erkenntnis, dass die Liebe zum Sport Matilda Rapaport und ihn verbunden hat. So verstand er, dass es richtig war, die Skier nicht an den Nagel zu hängen.

Ende August nahm Hargin erstmals wieder an einem Trainingslager in der Schweiz teil. Er weiß, dass er in Lappland nicht die Bestform abrufen kann. Er freut sich auf das Rennen in Finnland und weiß auch, dass seine Frau immer bei ihm ist. Sozusagen hat das Skifahren für den Angehörigen des Drei-Kronen-Teams therapeutische Effekte.

Wie berichtet, hat der Schwede eine Stiftung gegründet. Ziel ist es, für mehr Bewusstsein bei Sicherheitsfragen beim Freeriden zu sorgen. Und Hargin betont, dass Matilda immer da war, um anderen zu helfen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.