Home » Alle News, Herren News, Top News

Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen

Für Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen

Für Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen

Garmisch-Partenkirchen – Wenn wir uns den bevorstehenden Skiweltcupkalender der Herren anschauen, erkennen wir, dass die DSV-Delegation keine Heim-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen bestreiten wird. Auf dem Gudiberg sollen, eine Woche vor den Olympischen Winterspielen in China, anstelle der Speedrennen zwei Slaloms durchgeführt werden. Als vor gut einem Jahrzehnt die Welttitelkämpfe in Bayern stattfanden, wurde zuletzt ein Torlauf hier ausgetragen.

Die Frauen werden indessen sowohl eine Abfahrt als einen Super-G bestreiten. Es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass Sofia Goggia, der Unglücksrabe des letzten Winters, mit der Strecke Frieden schließen wird. So wie es aussieht, wird es wieder Rennen in Nordamerika geben. Diese wurden aufgrund der globalen Corona-Pandemie im letzten Jahr im Vorfeld, also noch vor Saisonbeginn, abgesagt. Zudem will man sowohl in Kitzbühel als auch in Wengen zwei Abfahrten und einen Slalom der Herren austragen.

Eine Kombination wird man nur bein den Olympischen Spielen in Peking sehen. Der endgültige Kalender wird am 2. Juni im Rahmen des FIS-Meetings bestätigt werden. Insider und Skifans gehen davon aus, dass daran nicht mehr viel gerüttelt wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: br.de

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.