Home » Alle News, Herren News

Fünf Dinge, die Sie über Christof Innerhofer wissen sollten

© EMMI / Christof Innerhofer

© EMMI / Christof Innerhofer

Gais – Redakteur Michael Mastarciyan hat für www.fisalpine.com ein paar interessante Fakten über den dreifachen Medaillengewinner von Garmisch-Partenkirchen herausgefunden. Wetten, dass Sie überrascht sind und nicht alles gewusst haben? Aber, mal Hand aufs Herz: James Bond oder Christof Innerhofer, wer würden Sie lieber sein? Einer ist ein fiktiver, internationaler Spion, der eine aktionsreiche, gefahrenvolle Lebensqualität hat und immer mit einer schönen Frau endet. Der andere ist ein real existierender Superathlet und auch ein Model (mehr dazu später). Sein Handeln ist der Gefahr ausgesetzt und endet auch immer mit einer schönen Frau. Warum erwähnt Mastarciyan schöne Frauen in einer Nachricht über einen Weltcupskirennläufer? Sind wir jetzt in die Regenbogenpresse abgedriftet und berichten nicht mehr über sportliche Ereignisse? Sie haben recht, aber der Autor versucht, seine Absicht zu erklären.

Inner, so wie er von Freunden und Fans gleichermaßen genannt wird, hatte einen Ruf als Playboy. Diese Art von Kerl, der die Frauen liebt und im George-Clooney-on-Ski-Stil sein Dasein fristete, erinnert unweigerlich an einen anderen italienischen Skikönig, an Alberto Tomba. Sie erinnern sich sicher: groß, dunkelhaarig, blendend aussehend und ein gewisses „je ne sais quoi“ mit Damen und Slalomstangen. Aber Christof Innerhofer, der nette Athlet aus Südtirol, ist jetzt in einer festen Beziehung. Auf Anfrage von Mastarciyan erlaubte der Pustertaler Sonnyboy, ein paar Einblicke in sein Leben, eben die Veröffentlichung der fünf Dinge, die nicht jeder weiß.

Den Originaltext finden Sie unter: http://www.fisalpine.com/news/5-things-you-should-know-about-christof-innerhofer,2215.html

1) Innerhofer ist ein Playboy … und ist es nicht mehr, als er auf Facebook schrieb „in einer Beziehung“

Ich glaube, ich war immer schon ein bisschen ein Frauenheld, aber das ist Geschichte. Nun habe ich eine Freundin und bin glücklich. Ich bereise seit Jahren die Welt und habe das Leben genossen. Aber ich merkte, dass es Zeit war, den „richtigen Zug“ zu nehmen. Es war die richtige Entscheidung. Einige Jungs werden in einer langfristigen Beziehung sein, wenn sie 20 sind, und dann wenn sie 25 sind, sind sie verheiratet. Sie werden das Gefühl haben, etwas verpasst im Leben zu haben. Ich genoss das Single-Leben, und jetzt mit 27 passt es.

Wenn man älter ist, sieht man die Dinge anders. Als ich im vergangenen Frühjahr wieder einige Probleme hatte, konnte ich nicht ins Trainingslager aufbrechen und war viel zu Hause. Ich fühlte, welches „normale Leben“ das war. Kein Stress, viel Freizeit und musste mir nicht über Ziele, schneller zu sein oder zu trainieren, nachdenken. Ich sah die Welt zum ersten Mal anders. Ich denke, es verändert die Art, wie ich über Beziehungen dachte. Meine Freundin ist Journalistin, ist 28 Jahre alt und fantastisch. In den alten Tagen drehte sich mein Leben nur ums Skifahren, Skifahren und nochmals um das Skifahren. Nun bin ich in dieser Beziehung und ich frage mich, wie es möglich war, mich nur aufs Skifahren zu versteifen und in der Ausübung dieser Sportart die wichtigste Sache des Lebens zu sehen. Jetzt habe ich zwei wichtige Dinge im Leben: meine Freundin und Skifahren. Ich weiß auch, wie wichtig sie mir ist, und wenn ich das Haus verließ, um in dieser Saison zu reisen, ist es das erste Mal, dass ich traurig war. Und ich glaube, das sagt eine Menge aus.

© EMMI / Christof Innerhofer

© EMMI / Christof Innerhofer

2) Inner genießt einen zweite Karriere … als Model für Giorgio Armani

Mein Hauptsponsor ist das Textilunternehmen Tezenis. Ich habe bereits hier etwas gemodelt. Meine „Model-Karriere“ für Armani begann vor etwa einem Jahr. Ich habe in einem EA7-Fotoshooting für Armani Skikleidung präsentiert und auch elegante Mode vorgeführt. Ich habe Armani-Kleidung, genieße die Modewelt, da sie so unterschiedlich wie jene des Skizirkus ist. Es ist schön, über andere Dinge zu denken und auch die Welt in einem anderen Licht zu sehen. Die Menschen, die in der Modewelt zuhause sind, sind etwas Besonderes. Meine Freundin ist ein bisschen neidisch, wenn ich Fotoshootings mit attraktiven Models mache, aber ich bin auch eifersüchtig, wenn sie Interviews mit gutaussenden Jungs führt.

3) Inners liebstes Hobby ist  … die Wirtschaft

Einige Leute wissen es nicht, aber ich bin fit in Wirtschaft. Ich beobachte die verschiedenen Börsen rund um den Globus, und das jeden Tag. Ich kaufte mit 14 meine ersten Aktien. In der Schule interessierte ich mich für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften. Ich war in diesen Fächern gut und schlecht in den anderen Fächern. Das Verstehen der Ökonomie ist angesichts der wirtschaftlich angespannten Situation in Europa und in der Welt wichtig. Mich interessiert das, was auf der Welt los ist, was die Zukunft bringt, in steuerlicher Hinsicht und auch was die Trends sind, was sich verändert, was mit den Zinsen passiert. Ich lese gerne Bücher über Betriebs- und Volkswirtschaft. Dies ist mein Hobby, und es ist ein gutes, denke ich.

Zudem möchte ich einige meiner Gewinne investieren. Ich tue es mit Bedacht. Ich kenne die Märkte, seitdem ich 14 bin, und es gab immer ein Auf und Ab, Gewinne, Verluste… So studiere ich mehr und jetzt habe ich eine neue Strategie entwickelt, die ich den letzten beiden Jahren treu geblieben bin. Blue-Chip-Aktien wie Apple, Gazprom und solche Sachen, weil ich nachts gut schlafen möchte.

4) Inners Liebe gehört den … Pilzen

Bereits als kleines Kind ging ich immer mit meinen Eltern auf Pilzsuche. Wo wir leben, gibt es Unmengen von Champignons. Als ich etwa zehn Jahre alt war, suchte ich alleine Pilze, weil meine Eltern arbeiteten und nicht immer mitgehen konnten. Wir haben uns die Pilze immer geteilt. Wir halten uns 15 bis 20 Kilo für den Winter und den Rest geben wir weg. Mein Lieblingsgericht sind Pilzknödel, aber mit Steinpilzen. Ich habe nicht viel Zeit, aber wenn einem langweilig wird und der Kopf unfrei ist, kann man beim Sammeln entspannen. So dauert meine Suche im Regelfall vier bis fünf Stunden. Es zudem wie ein Training, zumal ich bergauf und bergab gehen muss.. In diesem Jahr sammelten wir 94 Kilo Steinpilze…Mein Rekord ist 103 Kilo an einem Tag allein, aber keine giftigen, die überlasse ich den anderen

5) Inners zweite große Leidenschaft gehört dem …. Fischen

Ich liebte es immer, zu fischen. Früher, als ich noch jung war, ging mit meinem Vater fischen. Ich habe nicht mehr so viel Zeit wie einst, aber zweimal im Jahr nehme ich mir die Zeit dafür. Der größte Fisch, den ich je gefangen habe, war eine rund 58 cm lange Forelle. Im letzten Jahr fing ich bei einem Hochseesegelausflug auf den Malediven etwas Tunfisch. Ich war wirklich am Ende des Tages traurig, weil ich etwa vier Fische von rund 50 cm Länge fischte und träumte davon, einen Meter langen Tunfisch zu fischen. Auch eines Tages wäre es mein Traum, Lachse in Kanada zu fischen. Wenn ich meine sportliche Karriere als Skirennläufer eines Tages beenden werde, werde ich das sicher tun.

Den Originaltext finden Sie unter: http://www.fisalpine.com/news/5-things-you-should-know-about-christof-innerhofer,2215.html

Bericht und Übersetzung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.